Team9

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

team9 ist das Pseudonym des australisch-stämmigen Produzenten Neil Mason.

Genre

Mash-Up, Pop, Electronica, Bastard Pop

Line-Up

Neil Mason

Bandgeschichte

team9 begann 1997 als 5-köpfige Band, die 2 Alben veröffentlichten und danach auseinanderging, sodass nur noch Neil Mason alleine das Projekt weiterführte.

2005 veröffentlichte er zusammen mit Party Ben unter dem Namen Dean Gray das Album American Edit. Dabei handelt es sich um ein Remix-Album von Green Days American Idiot, auf welchem die Songs von Green Days Erfolgsalbum mit anderen bekannten Rock- und Popsongs vermischt wurden. Das Album wurde konstenfrei im Internet angeboten, als jedoch Warner Records (das Label auf dem American Idiot erschien) einige Tage nach Veröffentlichung auf American Edit aufmerksam wurde, verlangte das Label, dass das Album nicht weiter im Internet angeboten wird, was einige Proteste seitens der Internetgemeinschaft nach sich zog, zumal Green Day-Frontman Billie Joel selber an American Edit interessiert war.

Seit 2006 arbeitet team9 eng mit dem Indie-Musikblog stereogum zusammen für den er am Ende jedes Jahres eine Compilation namens Mysplice zusammenstellt. Darauf zu finden sind Mash-Ups aus Lieder des jeweiligen Jahres mit älteren Liedern.

Zusammen mit The Found Sound Orchestra - dem Projekt des Australiers Larry Swagman - hat Neil Mason 2007 an Samson Dalonogas Cover von Radioheads Fitter Happier für das Tribut-Album OKX: A Tribute to OK Computer mitgearbeitet.

Kollaborationen

Diskographie

als Band
  • Gas and Air (Album, 1999)
  • My Tape Machine (Album, 2002)
als Dean Gray
  • American Edit (2005)
als Mash-Up-Künstler

Kompilationsbeiträge

Referenzbands

Remixes (Auswahl)

team9 remixt...

MP3s

Die meisten Werke von Neil Mason werden gratis auf team9.net zum Download angeboten.

Weblinks