TGV

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Genre

Indie-Rock, Hamburger Schule, Pop mit Punkeinflüssen

Mitglieder

Bandgeschichte

Die Band entstand 1996 zuerst als freier Zusammenschluss für ein einzelnes Konzert. Danach beschlossen Elena Lange von Stella, Karin Ehmke und Barbara Schulz als feste Gruppe weiter zu machen. Ihre Beat-Punk-Musik ist inspiriert von den Buzzcocks und X-Ray Spex, aber auch den Au Pairs undThe Pop Group. Textlich ist die Band der Riot grrrl-Szene zuzuordnen. TGV traten unter anderem im Vorprogramm von Blumfeld auf und gingen gemeinsam mit Parole Trixi und Schlampen Ficken Besser auf Tournee. Wiederholte Studioaufnahmen zusammen mit Ted Gaier und Tobias Levin führten jedoch zu keinem Plattenvertrag, so dass die Musikerinnen ihr eigenes Label TGV Music gründeten.

Diskographie

Kompilationsbeiträge

Weblinks