Suzi Gardner

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Suzi Gardner
Suzi Gardner 1991 mit L7
Suzi Gardner 1991 mit L7
Herkunft: Sacramento, Kalifornien, USA
Geboren: 1. August 1960 (59 Jahre)
Aktiver Zeitraum: seit 1984
Genres: Grunge, Riot Grrrl
Instrumente: Gesang, Gitarre
Bands:
L7

Suzi Gardner war Mitgründerin sowie Sängerin und Gitarristin der von 1985 bis 2001 aktiven Grunge- bzw. Riot Grrrl-Band L7.

Biographie

Suzanne Gardner wurde 1960 in Sacramento geboren und begann früh, in der dortigen 80er-Hardcore-Punk-Szene mitzumischen. Nach einem Gastbeitrag auf dem Black Flag-Album "Slip It In" von 1984 formierte Gardner 1985 zusammen mit Donita Sparks die All-Girl-Band L7, die mit ihrem schweren Sound und den direkten Texten zu einem der Aushängeschilder erst der Grunge- und danach der Riot Grrrl-Bewegung wurde. Suzi Gardner blieb bis zur informellen Auflösung der Band 2001 Mitglied von L7 und nahm mit der Band sechs LPs auf, die letzte davon "Slap-Happy" von 1999. 1995 sang sie zudem Gastvocals auf dem Album "Oddities, Abnormalities and Curiosities" der Westküsten-Hardcore-Legende Circle Jerks ein.

Suzi Gardner war Mitbegründerin der "Rock for Choice"-Organisation, die für ein Recht für Frauen auf Abtreibung kämpft.

Kollaborationen