Steve Wied

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Biographie

Steve Wied – abgekürzt für Steven Wiederhold – ist ein Schlagzeuger aus Seattle, der seit den mittleren 1980ern in der dortigen Musikszene aktive ist. Zunächst spielte er bei Death and Taxes und war 1986 einer der vielen frühen Drummer der Grunge-Pioniere Skin Yard, während das Intermezzo bei der Mother Love Bone-"Tributband" Daddy Hate Box doch eher satirischen Charakter hatte. Seine vorläufige Berufung fand Wied dann, als er 1988 zusammen mit Gitarrist Gary Thorstensen und Bassist Kurt Danielson aus dem bis dato Ein-Mann-Projekt von Tad Doyle die Band TAD machte. Mit diesen spielte Wied unter anderem die Kultscheiben "God's Balls" und "8-Way Santa" ein, bis er 1991 die Gruppe wieder verließ. Danach spielte er unter anderem noch mit Doyles ehemaligem H-Hour-Bandkumpan Darren Peters bei Willard, hielt sich ansonsten aber eher im Hintergrund der Seattle-Musikszene.


Bands