Stephen Street

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stephen Street ist einer der vielbeschäftigsten und bekanntesten Produzenten Englands. Er ist vor allem für seine Arbeit mit The Smiths und Blur bekannt.

Biographie

In den 70ern spielt Stephen Street als Bassist in verschiedenen Post-Punk-Bands in London. Beeinflusst von Steve Lillywhite und Martin Rushent beginnt er 1981 im Fallout Shelter Studio von Island Records als Aufnahmetechniker zu arbeiten. Neben einiger Arbeiten für verschiedene Reggaegruppen und die Produktion zweier Singles für Stephen Duffy, war er auch als Techniker an den ersten Alben der Smiths beteiligt. Er produzierte dann deren letztes Album Strangeways, Here We Come und arbeitet danach auch noch bei Viva Hate und einigen weiteren Singles mit Morrissey als Produzent, Co-Songwriter und Gitarrist zusammen, bevor er sich mit ihm wegen Tantiementsunklarheiten zerstritt. Ab 1990 arbeitete er mit Blur zusammen, nachdem er deren erste Single She's So High gehört hatte. Er produzierte Alben "Modern Life Is Rubbish", "Parklife", "The Great Escape" und "Blur", ebenso wie die Soloalben Happiness In Magazines, Love Travels At Illegal Speeds und The Spinning Top ihres Gitarristen Graham Coxon. Gleichzeitig arbeitete er auch mit The Cranberries zusammen und seit Beginn der neuen Brit-Welle ist er durch Arbeiten mit Kaiser Chiefs und The Zutons weiterhin einer der wichtigsten Produzenten. Zurzeit produziert er das zweite Album der Babyshambles.

Als Produzent

Alben

Singles & Tracks

Als Mixer

Alben

Singles & Tracks

Als Aufnahmetechniker

Alben

Singles & Tracks

Remixe

Sonstige Tätigkeiten

Weblinks