Stale – Stale

Aus indiepedia.de
Stale
Stale
Veröffentlicht: 1996
Label & Vertrieb: Alveran Records
Albumlänge: 47:51 Min.
Produziert von: Bernhard Hahn
Genre: Emocore, Screamo, Mathcore, Jazzcore
Formate: CD
Chronologie

Stale

2000Musique Liquide

Andere:
1998Mikro Kosmos Miniatur Leben

Stale ist das Debütalbum der gleichnamigen Band aus Stuttgart. Es erschien 1996 auf Alveran Records und wurde von Bernhard Hahn produziert.

Inhaltsverzeichnis

Zum Album

Seinen Albeneinstand feierte das damalige Quartett Stale mit einem gerade einmal fünf Tracks umfassenden, dafür aber auf satte 47 Minuten kommenden titellosen Album, das informell aufgrund der Farbe des Covers den Namen "Oliv" bekam. Musikalisch zeigten Stale bereits zwei Jahre nach ihrer Gründung ein breites stilistisches Spektrum, dessen Eckpunkte die verschiedensten Spielarten des Hardcore bildeten. Vom Mathcore übernahm man die rhythmische und kompositorische Komplexität, vom Emocore die gefühlvollen Texte, vom Jazzcore die swingenden Licks und vom Screamo das Gebrüll, das sich bei Sänger Mike Michal allerdings in schöner Regelmäßigkeit mit richtigem Gesang abwechselte. Trotz ihrer Länge – allein der Closer Mein Rudel Wölfe Eins hätte mit seinen 22 Minuten auf einer LP eine ganze Plattenseite eingenommen – brachten Stale soviel stilistische Abwechslung wie möglich in den Songs unter, wobei auch das Instrumentarium mit Trompete und Glockenspiel für Hardcore ungewohnte Klangquellen aufbot.

Line-Up

Tracklisting

  1. Diva (9:04)
  2. Mir (6:46)
  3. Relief (5:16)
  4. Pittoresk (4:29)
  5. Mein Rudel Wölfe Eins (22:16)

Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Inhalt
Bilder
Werkzeuge