Soundgarden – Stolen Prayers

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stolen Prayers
Soundgarden, Chris Cornell
Veröffentlicht: 1990-94
Label & Vertrieb: (Bootleg)
Albumlänge: 74:13 Min.
Produziert von: Chris Cornell
Genre: Grunge, Singer/Songwriter
Formate: CD-Bootleg
Chronologie

1994Superunknown

Stolen Prayers

1996Down on the Upside

"Stolen Prayers" ist ein Bootleg, auf dem Demo- und Liveversionen von Stücken der US-amerikanischen Grunge-Band Soundgarden sowie ihres Sängers Chris Cornell enthalten sind.

Zum Album

Eines der bekannteren und gesuchteren Bootlegs aus dem Hause Soundgarden ist diese mit "Stolen Prayers" betitelte Sammlung von Chris Cornell-Solodemos und Soundgarden-Livestücken. Sie unterteilt sich dabei in vier Sektionen: Die Stücke 1 bis 4 werden als "Superunknown-Demos" gehandelt, wobei lediglich Spoonman es auf das 1994er Erfolgsalbum der Band schaffte, Fluttergirl aber immerhin auf Chris Cornells Solodebüt "Euphoria Morning" wieder auftauchte. (Bei dieser akustischen Version von Spoonman handelt es sich um dieselbe, welche während des Seattle-Films Singles zu hören ist.) Die Tracks 5 bis 7 umfassen die "Songs for Ozzy"-EP, was sich daraus erklärt, dass Chris Cornell Stolen Prayer, Heartfist und Unholy War ursprünglich für den Black Sabbath-Fronter Ozzy Osbourne geschrieben hatte. Dieser nahm die Songs letzten Endes aber doch nicht auf, so dass sie schließlich bei Alice Cooper landeten, der zumindest Stolen Prayer (bei dem Cornell auch den Backgroundgesang machte) und Unholy War auf sein 94er Album "The Last Temptation of Alice Cooper" nahm. Die Stücke 8 bis 10 sind dann in der Bootleg-Legende als "Temple of the Dog Demos" aufgeführt, wobei nicht letztgültig geklärt ist, ob wirklich alle drei Lieder für das Andy Wood-Tribute vorgesehen waren. Reach Down jedenfalls wurde der zweite Track auf dem einzigen Album des Projekts. Die letzten beiden Songs sind dann Liveversionen der "Superunknown"-Stücke Black Hole Sun und Head Down.

Line-Up

Tracklisting

  1. Nowhere But You (5:09)
  2. Spoonman (3:34)
  3. Fluttergirl (6:19)
  4. Missing (5:31)
  5. Stolen Prayer (6:39)
  6. Heartfist (8:04)
  7. Unholy War (6:03)
  8. Black Cat (5:15)
  9. Angel on Fire (7:00)
  10. Reach Down (9:03)
  11. Black Hole Sun (Live) (5:23)
  12. Head Down (Live) (6:09)