Sleater-Kinney – All Hands on the Bad One

Aus indiepedia.de
Version vom 24. Februar 2009, 22:49 Uhr von Ishmaelbbc (Diskussion | Beiträge) (kat)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
All Hands on the Bad One
Sleater-Kinney
Veröffentlicht: 2. Mai 2000
Label & Vertrieb: Kill Rock Stars
Matador (UK)
Albumlänge: 43:27 Min.
Produziert von: John Goodmanson
Genre: Pop-Punk, Garage
Formate: CD, LP
Singles: You're No Rock n' Roll Fun
Chronologie

1999 The Hot Rock

All Hands on the Bad One

2002 One Beat

All Hands on the Bad One ist das fünfte Studioalbum von Sleater-Kinney.

Zum Album

All Hands on the Bad One wurde im Dezember des Jahres 1999 und im Jänner des Folgejahres aufgenommen. Sleater-Kinney präsentierte dabei ihren neuen, überarbeiteten Sound. Zwar wurden die alten, rauhen Gitarrenriffs und der starke Gesang von Corin Tucker beibehalten, jedoch wurden die Songs komplexer, die Melodien reichhaltiger und die Arrangements zugänglicher. Selbst das Tempo der Songs ist umfangreich und variiert oft.

Auf dem Albumcover ist Carrie Brownstein (oder besser: ihre Beine) zu sehen, die von der Tanzfläche gezogen wird, nachdem sie umgefallen war.

Line-Up

Gastmusiker:

  • Sam Coomes - Mellotron (Song 11)
  • Sarah Dougher - Keyboards (Songs 3, 13)

Tracklisting

Alle Songs wurden von Carrie Brownstein, Corin Tucker und Janet Weiss geschrieben.

  1. The Ballad of a Ladyman
  2. Ironclad
  3. All Hands on the Bad One
  4. Youth Decay
  5. You're No Rock n'Roll Fun
  6. #1 Must Have
  7. The Professional
  8. Was It a Lie?
  9. Male Model
  10. Leave You Behind
  11. Milkshake n'Honey
  12. Pompeii
  13. The Swimmer

Singles

Charts

Jahr Titel Charts
D US US Independent UK A CH S F NOR FIN NZ
2000 All Hands on the Bad One - 177 - - - - - - - - -

Weblinks

Kritik auf Intro.de