Sea Wolf

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Herkunft: Los Angeles, CA (USA)

Genre

Indie-Pop

Line-Up

Bandgeschichte

Die Band formiert sich um den Singer und Songwriter Alex Brown Church, der Gründer und einziges dauerhaftes Mitglied von Sea Wolf ist. 1998 zog Church nach Los Angeles und gründete dort die Band Irving. Als er sich in dieser Band nicht mehr verwirklichen konnte, entschloss er sich zu dem Projekt Sea Wolf, benannt nach einem Roman von Jack London, 1904. Zwischen 2003 und 2005 spielte er unter diesem Namen gemeinsam mit einigen seiner Freunde ein paar Gigs in Los Angeles. In dieser Zeit machte er Aufnahmen bei sich zu Hause, die er in Seattle mit dem Produzenten von Irving vervollständigte. Nach seinem Vertrag mit Dangerbird Records erschien im Frühjahr 2007 die erste EP: "Get to the River Before It Runs Too Low". Wenig später schon erschien das Debut-Album "Leaves in the River", produziert von Phil Ek. Für die darauf folgenden Shows stellte Alex Brown ein komplettes Line-up mit sich selbst als Sänger und Gitarrist auf. Auf seinem Album haben viele befreundete Musiker mitgewirkt und auch die derzeitige Besetzung von Sea Wolf ist nicht wirklich fest. Zwei Jahre später produziert Mike Mogis das zweite Album "White Water, White Bloom".

Diskographie

Alben

EPs

  • 2007 Get to the River Before It Runs Too Low (Dangerbird Records)

Referenzbands

Weblinks