Rich Costey

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rich Costey ist ein amerikanischer Produzent, der mit einer Vielzahl Bands im Studio war.

Biographie

In der High School spielt Rich Costey Gitarre, produziert kleine Bands in New York und Boston und arbeitet in den 90ern in den Looking Glass-Studios mit Komponist Philip Glass als Aufnahmetechniker zusammen. Ende der 90er zieht er nach Los Angeles, wo er mit Jon Brion Fiona Apples "When the Pawn" produziert und mit Rick Rubin zusammenarbeitet, indem er die von diesem produzierten Alben, z.B. von Rage Against the Machine und The (International) Noise Conspiracy, abmischt. Seitdem produziert (Muse, Interpol, Franz Ferdinand, Mew) und mischt (The Mars Volta, Mastodon, Bloc Party, Mumm-Ra) er eine Vielzahl von Alben verschiedener Künstler. Für "Echoes, Silence, Patience & Grace" von den Foo Fighters bekam er 2007 einen Grammy. 2008 produzierte er das Debütalbum von Glasvegas und mixte Alben für The Subways, Weezer und Does It Offend You, Yeah?.

Produktionscredits

Alben

Singles & Tracks

Mixing-Credits

Alben

Singles & Tracks

Sonstige Credits

Remixe

Weblinks