Resident Advisor

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Resident Advisor ist eine 2001 in Australien gegründete, elektronische Musikzeitschrift (E-Zine), mit der zunächst die dortige Szene der Elektronischen Tanzmusik dokumentiert werden sollte, die dann aber schon bald weltweit aktiv wurde. Die Webseite hat ihren Sitz in London. RA ist ausgesprochen DJ-orientiert, der Account ist kostenfrei. Es besteht die Möglichkeit, eine eigene DJ-Seite anzulegen oder Kommentare zu schreiben. Hauptangelegenheit von Resident Advisor sind Interviews mit Acts aus dem Bereich der Elektronischen Tanzmusik. Seit 2006 gibt es den RA Podcast mit wöchentlichen Mixen anerkannter Musiker / Produzenten. 2008 wurde Resident Advisor mit dem Musik-Publikumspreis der Webby Awards ausgezeichnet. Seit 2010 gibt es den Podcast RA Exchange – Interviews mit einflussreichen Musikern aus dem Bereich der Elektronischen Musik (inklusive Elektronische Tanzmusik) und der mehr tanzbaren Variante der Computermusik. Seit 2011 erfasst die Serie Real Scenes die Tanzmusikszenen in vereinzelten Städten, 2011 von Bristol, Detroit und Berlin, 2012 von Paris, Johannesburg und New York. Ebenfalls seit 2011 ist die Seite auch auf japanisch zu erreichen. Ein Mailservice unterrichtet über Konzerttermine in der eigenen Stadt und mehr. 2014 wurden Soundcloud-Dateien integrierbar und das Gesamtkonzept erneuert. Ebenfalls 2014 erreichte die Musikerplattform zwei Millionen Benutzer monatlich. Resident Advisor sind auch als Organisatoren für die RA club nights und weitere Veranstaltungen verantwortlich und auf Festivals weltweit sowie auf einigen anderen Musikerplattformen mit eigenen Kanälen aktiv.

Real Scenes, Berlin (2011)

Webseite

  • Startseite [1] bei Resident Advisor