Porf

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Porf
PORF.jpg
Herkunft: Münster, Nordrhein-Westfalen
Aktiver Zeitraum: 1988 bis 1999
Genres: Jazzcore, Noiserock, Indierock
Labels: Costbar
BluNoise
Line-Up:
Ronald Hofhüser: Schlagzeug
Holger Behr: Bass
Stephan Rürup: Gesang (ab 1992)
Christoph Schulze: Gitarre (bis 1997)
Bertold Schacht: Gitarre (ab 1997)

Die Münsteraner Band Porf existierte von 1988 bis 1999.

Bandgeschichte

Die Ursprünge von Porf wurden 1988 gelegt, als Gunnar Brune, Ronald Hofhüser, Holger Behr und Christoph Schulze die Band Straightened Attitude gründeten. Nachdem Sänger Brune nach etwa einem Jahr die Band verlassen hatte, machten die verbleibenden drei Musiker als Instrumentaltrio unter dem Namen Porf weiter. Drei Jahre später übernahm Stephan Rürup die vakante Stelle des Sängers. Das erste, aus Aufnahmen von 1992 bis 1994 zusammengestellte Album "Sunny" erschien bei dem Label Costbar, ebenso das darauffolgende "Live-Album". Der auf den ersten beiden CDs vorherrschende Jazzcore (wie etwa Victims Family, No Means No), änderte sich mit dem Labelwechsel von Costbar zu BluNoise hin zu schleppendem, düsterem Postrock/Noiserock auf dem dritten Album "Unhappy". In einem ähnlichen Fahrwasser bewegte sich das letzte, komplett deutschsprachige Album "Früher als hier". Kurz nach der Veröffentlichung im Herbst 1998 lösten Porf sich auf.

2005 gründeten Hofhüser und Rürup zusammen mit Carsten Finkenberg und Harald Lieske von Looma die Band Zimt, die bisher die drei Alben "Trauma" (2008), "Sonderfahrt" (2012) sowie "Andererseits" (2015) veröffentlicht hat und inzwischen nach Finkenbergs Ausstieg als Trio unter dem Namen ZMT firmiert.

Diskographie

Alben

Singles/EPs

Kompilationsbeiträge

Trivia

Coverversionen

Weblinks