Pop-Punk

Aus indiepedia.de
Abgrenzung
Ursprünge: Punk, Pop
Herkunft: USA
Zeitraum: seit Mitte der 1970er
Anders als: Heavy Metal, Post-Punk

Inhaltsverzeichnis

Einführung und Geschichte

Die Ära von Pop-Punk begann mit den Ramones. Grundlage war ein flotter Beat, eine simple Gitarren-Akkordfolge und ein höchst einprägsamer Refrain (oft mit Chören). Im Ursprung war Pop-Punk von den Harmonien der 60ies Girl-Groups, den New York Dolls und Teilen des Glam-Rocks beeinflußt.

Der für den Punk typische klassenkämperische Ansatz ist hier nicht unbedingt zu finden: es geht vornehmlich ums Verliebtsein, um Musik, den Strand und den Müßiggang oder den Spaß, den billige Drogen bereiten.

Gerade das in den 1990er stattgefundene Punk-Revival ist stark Pop-Punk-lastig. Bands wie Green Day oder Screeching Weasel stellen den Müßiggang vor den Klassenkampf. Gerade die späteren The Offspring und Blink 182 profitieren von der MTV-Tauglichkeit des Pop-Punks und verkaufen millionenfach Einheiten.

Unter Pop-Punk werden neben den poppigen Punk-Vertretern auch von den Ramones beeinflusste Indie-/Alternative-Bands wie Weezer und Ash gefasst.

Wichtige Akteure, Alben und Songs

Wichtige Bands:

jetzt-zeit

aus dem Indie-/Alternative-Bereich:

Wichtige Alben:

jetzt-zeit:

Indie-/Alternative-Bereich:

Wichtige Songs:

Vorläufer

Wichtige Labels

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Inhalt
Bilder
Werkzeuge