Podcast: Unterschied zwischen den Versionen

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (vl Stück)
(überarbeitet)
Zeile 1: Zeile 1:
Unter '''Podcasts''' versteht man im allgemeinen [[MP3]]-"Sendungen", die über das [[Internet]] bereitgestellt werden. Technisch gesehen ist ein Podcast nichts anderes als ein RSS-Feed der auf [[mp3]]s verweist und zu jedem [[Stück]] noch Informationen wie Titel und Interpret bereit hält. Den großen Durchbruch schafften Podcasts, als [[iTunes]] anfing Podcasts abzuspielen und man über den iTunes-Musicstore auch Podcasts abonnieren konnte.
+
Unter '''Podcasts''' werden im Allgemeinen [[MP3]]-Sendungen verstanden, die über das [[Musik im Internet|Internet]] bereitgestellt werden. Technisch gesehen ist ein Podcast ein RSS-Feed, der auf mp3s verweist und zu jedem [[Stück]] Informationen wie Titel und Interpret bereithält. Den großen Durchbruch schafften Podcasts, als [[iTunes]] anfing, Podcasts abzuspielen und über den iTunes-Musicstore auch Podcasts abonniert werden konnten.
  
Aus Gründen des [[Urheberrecht]]s ist es in Deutschland nicht gestattet, geschützte Musikstücke wie in einer [[Radiosender|Radiosendung]] zu verwenden, ohne dafür [[GEMA]]-Gebühren zu zahlen (was keiner bezahlen kann), wodurch die meisten Podcasts eher aus gesprochenen Beiträgen bestehen. Es gibts aber einige [[MP3-Blog]]s (z.B. [[DE:BUG]] POD), die von ihnen besprochene Stücke in einem Podcast bereitstelen, wenn diese von dem Künstler ins Netz gestellt wurden. Websites wie [http://hype.non-standard.net/ The Hype Maschine], aggregieren automatisch die mp3s aus MP3-Blog und geben Podcasts mit den verlinkten mp3s aus.
+
Aus Gründen des [[Urheberrecht]]s ist es in Deutschland nicht gestattet, geschützte Musikstücke wie in einer [[Radiosender|Radiosendung]] zu verwenden, ohne dafür [[GEMA]]-Gebühren zu zahlen, wodurch die meisten Podcasts eher aus gesprochenen Beiträgen bestehen. Es gibts aber einige MP3-Blogs, die von ihnen besprochene Stücke in einem Podcast bereitstellen, wenn sie von den Musikern selbst ins Netz gestellt wurden. Websites wie [http://hype.non-standard.net/ The Hype Maschine] aggregieren automatisch mp3s aus MP3-Blog und geben Podcasts mit den verlinkten mp3s aus.
 +
 
 +
Podcasts werden des öfteren als erste neue Kunstform des 21. Jahrhunderts verstanden.
  
 
== Podcasts aus dem Indie-Bereich ==
 
== Podcasts aus dem Indie-Bereich ==
Zeile 12: Zeile 14:
  
 
* [http://www.de-bug.de/pod/ DE:BUG Podcast]
 
* [http://www.de-bug.de/pod/ DE:BUG Podcast]
 
 
  
 
== Mehr Infos zu Podcasts ==
 
== Mehr Infos zu Podcasts ==
[http://de.wikipedia.org/wiki/Podcast Wikipedia-Eintrag zum Thema]
+
* Artikel ''Podcast'' [http://de.wikipedia.org/wiki/Podcast] bei der ''de.wiki''
  
 
[[Kategorie:Podcasts]]
 
[[Kategorie:Podcasts]]

Version vom 13. Oktober 2019, 06:28 Uhr

Unter Podcasts werden im Allgemeinen MP3-Sendungen verstanden, die über das Internet bereitgestellt werden. Technisch gesehen ist ein Podcast ein RSS-Feed, der auf mp3s verweist und zu jedem Stück Informationen wie Titel und Interpret bereithält. Den großen Durchbruch schafften Podcasts, als iTunes anfing, Podcasts abzuspielen und über den iTunes-Musicstore auch Podcasts abonniert werden konnten.

Aus Gründen des Urheberrechts ist es in Deutschland nicht gestattet, geschützte Musikstücke wie in einer Radiosendung zu verwenden, ohne dafür GEMA-Gebühren zu zahlen, wodurch die meisten Podcasts eher aus gesprochenen Beiträgen bestehen. Es gibts aber einige MP3-Blogs, die von ihnen besprochene Stücke in einem Podcast bereitstellen, wenn sie von den Musikern selbst ins Netz gestellt wurden. Websites wie The Hype Maschine aggregieren automatisch mp3s aus MP3-Blog und geben Podcasts mit den verlinkten mp3s aus.

Podcasts werden des öfteren als erste neue Kunstform des 21. Jahrhunderts verstanden.

Podcasts aus dem Indie-Bereich

Mehr Infos zu Podcasts

  • Artikel Podcast [1] bei der de.wiki