Picatrix

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Picatrix ist eine Rock-Band aus Bad Liebenwerda, einer Kurstadt im Elbe-Elster Kreis (Brandenburg). Die Band besteht seit dem Jahr 2002.

Genre

Die Musik der Band setzt sich hauptsächlich aus Alternative, Stoner Rock, Indie-Rock und auch Elektro zusammen. Selbst bezeichnen sie ihren Stil als "Indie-Core".

Line-Up

  • Robert Stoy – Gitarre, Gesang
  • Philipp Grünert – Gitarre
  • Ronny Hubrich – Bass
  • Erik Werner – Schlagzeug

Bandgeschichte

Die Mitglieder von Picatrix lernten sich bereits auf ihrer Schule, dem Echtermeyer-Gymnasium Bad Liebenwerda, kennen. 2002 beschloss der jetzige Sänger (sowie zweite Gitarrist) Robert Stoy eine Band zu gründen. Dieses Vorhaben war zunächst nicht durch große Ernsthaftigkeit geprägt, da Schlagzeuger Erik Werner und Bassist Ronny Hubrich bis zu diesem Zeitpunkt noch überhaupt kein Instrument beherrschten. Einzig Gitarrist Philipp Grünert konnte mit gutem musikalischen Wissen überzeugen. So holte sich Robert die drei Leute ins Boot und sie gründeten die Band zunächst unter dem Namen "Downer". Sie konnten ihre ersten Proben im Musikraum ihrer Schule absolvieren. In diesem Zeitraum änderte sich der Name als bald auch in "Picatrix", da es bereits eine Band aus der Schweiz mit dem Namen "Downer" gab. Es stellte sich schnell heraus, dass der Musikraum keine gute Location für eine laute Rockband war. So wurden alle Bandmitglieder auch Mitglied in der örtlichen Musikschule, wo sie dann auch einen neuen Proberaum fanden. Ab diesem Zeitpunkt begann die Band erste Konzerte zu geben. 2006 verließen sie ihre Schule mit Abitur und auch der Proberaum in der Musikschule musste aufgegeben werden. Es fand sich allerdings eine neue, bessere Location: ein altes Betriebsgelände in der nahe gelegenen Stadt Gröditz. Im März 2008 nahmen Picatrix ihre erste EP "Appearance" im "Stonedudio" in ihrer Heimatstadt Bad Liebenwerda auf. Produziert wurden sie dabei von Johannes Krause, Gitarrist der Bands Tintinnabulation und La Manie. Es folgte außerdem ein Video zum Song "You are not enough for Me", das mit Hilfe von Patrick Lehmann (Medienakademie Berlin) aufgenommen und produziert wurde. Die zweite EP "Vague Ways of Indie-Core" wurde ebenfalls im Stonedudio im August 2009 aufgenommen und nach knapp halbjähriger Pause der Band im Februar 2010 veröffentlicht. Die Band besteht bis zum jetzigen Zeitpunkt immer noch aus ihrer Anfangsbesetzung. Seit 2011 legt die Band eine Pause auf unbestimmte Zeit ein, solange, bis man wieder in der Lage ist, regelmäßig zu proben.

Diskographie

Singles/EPs
  • 2008 Appearance EP
  • 2010 Vague Ways of Indie-Core EP
Sonstige

Kompilationsbeiträge

  • 2009 Berliner Ring Vol. II
  • 2010 KonturSAMPLER #3


Weblinks