Pearl Jam – Pearl Jam

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pearl Jam
Pearl Jam
Veröffentlicht: 28. April 2006
Label & Vertrieb: Sony
Albumlänge: 49:73
Produziert von: Adam Kasper
Genre: Alternative Rock, Indie Rock
Formate: LP, CD
Singles: 2006 – World Wide Suicide
2006 – Life Wasted
2006 – Gone
Chronologie

rearviewmirror: Greatest Hits

Pearl Jam

Pearl Jam ist das achte Studioalbum der Seattler Grunge-Band Pearl Jam.

Zum Album

Schon die Vorabsingle World Wide Suicide versprach straighten, rohen Indie-Rock und ein gewisses "Back to the Roots of Rock 'n' Roll". Tatsächlich wird in dem Album die geballte Erfahrung der Band bezüglich des Songwritings deutlich. Nach sehr experimentellen Phasen (um Vitalogy und Binaural) und auch Phasen vollkommener Zurückgezogenheit zeigen sich Pearl Jam auf dem nach ihnen benannten Album selbstbewusster als selten zuvor.

Line-Up

Tracklisting

  1. Life Wasted (3:54)
  2. World Wide Suicide (3:29)
  3. Comatose (2:20)
  4. Severed Hand (4:30)
  5. Marker in the Sand (4:32)
  6. Parachutes (3:37)
  7. Unemployable (3:04)
  8. Big Wave (2:59)
  9. Gone (4:10)
  10. Wasted Reprise (0:54)
  11. Army Reserve (3:46)
  12. Come Back (5:30)
  13. Inside Job (7:09)

Singles

Charts

Jahr Titel Charts
D US UK A CH S F NOR FIN AUS NZ
2006 Pearl Jam 4 2 5 3 2 6 21 4 13 2 2

Singles

2006 World Wide Suicide - 41 - - - - - - - - -

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts Leser Charts
NME Musikexpress Rolling Stone Visions Musikexpress Rolling Stone Visions
2006 Pearl Jam
-
-
-
48
- 5 29

Weblinks