Nillson.de

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nillson.de wurde als elektronisches Fanzine im Jahre 2002 von Kathrin Ganz, Christian Klenke, Daniel Decker und Marco Wilka gegründet. Ursprünglich sollte es neben der Netz-Version von Nillson parallel ein klassisches Print-Fanzine geben, doch wegen der überregionalen Verteilung der Autoren setzte sich schnell die Online-Variante durch.

Zur (Pop Up Messe 2005 gab es eine "Best Of" Ausgabe in gedruckter Form. Den Betreibern von Nillson.de war es wichtig trotz hoher Zugriffszahlen auf Banner zu verzichten um die Unabhänigkeit zu wahren.

Seit 2007 ist keiner aus der Gründungsriege mehr bei nillson.de tätig und die Redaktion wurde von diversen AutorInnen übernommen.

Laut Einschätzung von Christian Schmidt vom Archiv der Jugenkulturen e.V. war Nillson.de "eines der fettesten Online-Fanzines in der BRD".

Links

Nillson.de