Nick Cave & The Bad Seeds – No More Shall We Part

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
No More Shall We Part
Nick Cave & The Bad Seeds
Veröffentlicht: 10. April 2001
Label & Vertrieb: Mute Records
Albumlänge: 67:47 Min
Produziert von: Nick Cave & The Bad Seeds, Tony Cohen
Genre: Indierock
Formate: CD, 2LP
Singles: As I Sat Sadly By Her Side
Fifteen Feet Of Pure White Snow
Chronologie

1997The Boatman's Call

No More Shall We Part

2003Nocturama

Andere:
1998The Best Of Nick Cave And The Bad Seeds

No More Shall We Part ist das elfte Studioalbum von Nick Cave & The Bad Seeds nach einer dreijährigen Pause.

Zum Album

Es wurde im September und Oktober 2000 in den Abbey Road Studios und den Westside Studios in London (England) aufgenommen.

Das Album bekam überaus gute Kritiken, vor allem wurde die gute musikalische Atmosphäre gelobt, die vor allem an den eingesetzten Streichern und dem im Vordergrund stehenden Gesang deutlich wird. Im Vergleich zu den Vorgängern ist No More Shall We Part das wohl musikalischste und abwechslungsreichste Werk der Band. Erstmals wurde zudem der Hintergrundgesang durch Frauen (dem kanadischen Folk-Duo Kate and Anna McGarrigle) gesungen, was bei den Vorgängern immer die Bad Seeds selbst übernahmen.

Line-Up

Gäste:

  • Kate and Anna McGarrigle – Backing Vocals
  • Gavyn Wright, Jackie Shave, Patrick Kiernan, Rebecca Hirsch, Simon Fischer – Geige
  • Bruce White, Gustav Clarkson – Bratsche

Tracklisting

CD-Version

  • 1. As I Sat Sadly by Her Side (6:15)
  • 2. And No More Shall We Part (4:00)
  • 3. Hallelujah (7:48)
  • 4. Love Letter (4:08)
  • 5. Fifteen Feet of Pure White Snow (5:36)
  • 6. God Is in the House (5:44)
  • 7. Oh My Lord (7:30)
  • 8. Sweetheart Come (4:58)
  • 9. The Sorrowful Wife (5:18)
  • 10. We Came Along This Road (6:08)
  • 11. Gates to the Garden (4:09)
  • 12. Darker with the Day (6:07)

LP-Version Seite A

  • 1. As I Sat Sadly By Her Side
  • 2. And No More Shall We Part
  • 3. Hallelujah
  • 4. Love Letter

Seite B

  • 1. Fifteen Feet Of Pure White Snow
  • 2. God Is In The House
  • 3. Oh My Lord
  • 4. Sweetheart Come

Seite C

  • 1. The Sorrowful Wife
  • 2. We Came Along This Road
  • 3. Gates To The Garden
  • 4. Darker With The Day

Seite D

  • 1. Grief Came Riding
  • 2. Bless His Ever Loving Heart

Limited Edition

Eine Limited Edition enthält auf einer zweiten Disc die Songs der D-Seite der LP-Version und ein Video zu den Proben und Aufnahmen

Singles

As I Sat Sadly By Her Side
2001
Little Janey's Gone
Good, Good Day

Fifteen Feet Of Pure White Snow
2001
God Is In The House (Westside Session)
And No More Shall We Part (Westside Session)

Charts

Jahr Titel Charts
D AUS UK US US Independent A CH S F NOR FIN NZ
2001 No More Shall We Part 8 - 15 180 - 4 24 8 17
1
10 21
Singles
2001 As I Sat Sadly By Her Side - - 41 - - - - 46 - 11 20 -
2001 Fifteen Feet Of Pure White Snow - - 52 - - - - - - - - -

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts Leser Charts
Spex Intro Musikexpress Visions Spex Intro Musikexpress Visions
2001 No More Shall We Part
-
-
27
6
17 30 - 27
Singles
2001 15Ft. Of Pure White Snow
-
-
-
-
44 - - -

All-Time-Charts

Weblinks