Mr. Epp and the Calculations: Unterschied zwischen den Versionen

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Mitglieder)
K (Bandgeschichte)
Zeile 12: Zeile 12:
 
'''Mr. Epp''' hieß ein Mathelehrer der Bellevue Christian High School von Jo, Mark und Darren, nachdem sie ihre Band benannten. Es war erst nur eine fiktive Rockband, aber [[1980]] nahmen sie ihr erstes Lied auf: ''The Pigeon in The Fountain Bed''. Peter las eine Geschichte mit diesem Namen, Jo und Tom spielten zusammen Gitarre, Mark Schlagzeug und andere Leute machten Hintergrundgeräusche. Das Lied lief sogar im Radio, sie wurden vorgestellt als "Mr. Epp, die schlechteste Band der Welt".  
 
'''Mr. Epp''' hieß ein Mathelehrer der Bellevue Christian High School von Jo, Mark und Darren, nachdem sie ihre Band benannten. Es war erst nur eine fiktive Rockband, aber [[1980]] nahmen sie ihr erstes Lied auf: ''The Pigeon in The Fountain Bed''. Peter las eine Geschichte mit diesem Namen, Jo und Tom spielten zusammen Gitarre, Mark Schlagzeug und andere Leute machten Hintergrundgeräusche. Das Lied lief sogar im Radio, sie wurden vorgestellt als "Mr. Epp, die schlechteste Band der Welt".  
  
[[1981]] hatten sie ihren ersten Live-Auftritt mit Mark (Gitarre/Gesang), Jo (Gesang/Gitarre/Alt-Saxofone), Todd (Bass) und Randy Rubato (Schlagzeug (nur für diesen Auftritt)). Sie waren Vorband von '''Student Nurse'''. Zusammen mit deren Schlagzeuger John Rubato brachten sie [[1982]] ihre Debüt-7"  "Of course I'm happy, why?" heraus. Der Song ''Mohawk Man'' wurde ein kleiner Hit und im Herbst des selben Jahres waren sie Vorband bei einem [[Nina Hagen]]-Konzert. [[1983]] stieg Steve Turner als zweiter Gitarrist ein. [[1984]] gaben sie ihr letztes Konzert.
+
[[1981]] hatten sie ihren ersten Live-Auftritt mit Mark (Gitarre/Gesang), Jo (Gesang/Gitarre/Alt-Saxofone), Todd (Bass) und Randy Rubato (Schlagzeug (nur für diesen Auftritt)). Sie waren Vorband von '''Student Nurse'''. Zusammen mit deren Schlagzeuger John Rubato brachten sie [[1982]] ihre Debüt-7"  "Of course I'm happy, why?" heraus. Der Song ''Mohawk Man'' wurde ein kleiner Hit und im Herbst des selben Jahres waren sie Vorband bei einem [[Nina Hagen]]-Konzert. [[1983]] stieg [[Steve Turner]] als zweiter Gitarrist ein. Kurz darauf lösten sie sich auf.
 
 
  
 
==Diskografie==
 
==Diskografie==

Version vom 29. September 2006, 16:57 Uhr

  • gegründet 1978 in Bellevue, WA, Christian High School, USA


Mitglieder

  • Jo Smitty - Gesang, Saxophon
  • Mark McLaughlin aka Mark Arm - Gitarre
  • Todd Morey aka Todd Why? - Bass
  • Darren Morey aka Darren Mor-X - Schlagzeug
  • Tayla Christian - Schlagzeug (ersetzte '83 Darren)

Bandgeschichte

Mr. Epp hieß ein Mathelehrer der Bellevue Christian High School von Jo, Mark und Darren, nachdem sie ihre Band benannten. Es war erst nur eine fiktive Rockband, aber 1980 nahmen sie ihr erstes Lied auf: The Pigeon in The Fountain Bed. Peter las eine Geschichte mit diesem Namen, Jo und Tom spielten zusammen Gitarre, Mark Schlagzeug und andere Leute machten Hintergrundgeräusche. Das Lied lief sogar im Radio, sie wurden vorgestellt als "Mr. Epp, die schlechteste Band der Welt".

1981 hatten sie ihren ersten Live-Auftritt mit Mark (Gitarre/Gesang), Jo (Gesang/Gitarre/Alt-Saxofone), Todd (Bass) und Randy Rubato (Schlagzeug (nur für diesen Auftritt)). Sie waren Vorband von Student Nurse. Zusammen mit deren Schlagzeuger John Rubato brachten sie 1982 ihre Debüt-7" "Of course I'm happy, why?" heraus. Der Song Mohawk Man wurde ein kleiner Hit und im Herbst des selben Jahres waren sie Vorband bei einem Nina Hagen-Konzert. 1983 stieg Steve Turner als zweiter Gitarrist ein. Kurz darauf lösten sie sich auf.

Diskografie

Mr Epp Aufnahmen

  • Of course I'm happy, why?, 5-Song-7" auf Pravda Records, 1982
  • Live As All Get Out! (Livemitschnitte), Tape auf Deus Ex Machina/Dog Tapes, 1983
  • Tapes from the dead, Tape auf Box Dog, 1990
  • Ridiculing the Apocalypse (Zusammenstellung), CD auf Steve Turners Super Electro-Label, 1996


Compilations

  • Mohawk Man und Mr Epp talks to youngster auf dem Pravda Volume One-Tape (Pravda), 1982
  • Spooky und Genocide auf dem The Public Doesn't Exist-Tape (Dog Tapes), 1982
  • Jaded auf der Mighty freeble-LP (New Alliance Records), 1983
  • Mohawk man (live), Intellectual fool und Jaded auf dem First strike-Tape (Bad Compilation Tapes), 1983
  • Out of control auf der Seattle syndrome II-LP (Engram Records), 1983
  • Strong arms of the law und Keep on smilin' till the end auf dem What syndrome?-Tape (Deus Ex Machina), 1983
  • What's right?! auf dem Basic sampler-Tape (Basic Tapes), 1983
  • Falling auf dem Local product-Tape (Green Monkey), 1983
  • Smile (live) und What's right (live) auf dem Hoop skirt/Loop yarn-Video (Box Dog), 1990