Mixtape

Aus indiepedia.de
(Weitergeleitet von Mixtapes)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Im Indiebereich

Internationales Mixtape der Jahrtausendwende

Mixtapes, das waren und sind Tonkassetten, die im privaten Bereich hauptsächlich als Archivkompilationen qualitativ durchwachsender Vinyl Lp's erstellt wurden, um den Spaß an der Freude zu erhalten. Aber auch als kleines Geschenk unter Musikliebhaberinnen und -liebhabern waren sie zur Hochzeit der Kassettendecks gang und gäbe, um eine gemeinsame Gesprächsbasis zu schaffen. Ohne jegliches Label im Hintergrund. Manchmal auch als Erklärung der Zuneigung mit Liedern drauf, die eben dieses Gefühl umschreiben sollten. Aber auch andere selbst auferlegte Spezialthemen waren keineswegs unerlaubt. Für die Kassette wurde meist eigens ein Cover gemalt, gebastelt oder gedruckt. Trotz der Möglichkeit CD's selber zu brennen erfreut sich die Kassette als ausgereiftes Retromedium noch großer Beliebtheit, obwohl die Güte neu hergestellter Tonkassetten oft zu wünschen übrig lassen soll.

Im Hip Hop

Im Hip Hop haben Mixtapes eine etwas andere Bedeutung. Vielmehr soll auf diesen Tapes das Können der DJs gezeigt werden, die verschiedene Beats und Songs zusammen (also auch miteinander) mixen. So sind diese Mixtapes nicht selten Mitschnitte von DJ Sets. Auch hier wird trotz modernerer Möglichkeiten gerne noch auf die Kassette zurückgegriffen.

Ein weiterer Unterschied zu den Mixtapes im Indiebereich wäre der, dass solche Kassetten auch als reguläre Veröffentlichung auf Labels erscheinen.

Literatur

Links