Mike Haagen

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

DJ Lifeforce (bürgerlich Mike Haagen) (geb. 1974) ist ein Kölner Hip Hop-DJ und Produzent. Er war in den späten 80er Jahren Rapper der Gruppe CRA (mit Ro Callis). Später verlegte er sich aufs DJing und wurde - nachdem er zwischen 1992 und 1995 den Gruppen Indeed und Em:Zeh 1996 Mitglied der Coolen Säue, wo er auch als Produzent tätig war.

Nebenbei war er Organisator der "Beatz aus der Bude"-Jams, bei denen Leute wie MC René, Kool Savas, Creutzfeld&Jakob und die Stieber Twins auftraten. Zum Vertrieb der dort mitgeschnittenen Tapes gründete er das Beatz aus der Bude-Label, wo neben DJ-Tools auch reguläre Tonträger von verschiedenen DCS-Mitgliedern sowie von Noisy Stylus erschienen.

Als Resident-DJ war er u.a. an der Wordcup-Radioshow auf WDR Einslive beteiligt. Zudem bietet er DJ Workshops an.

Er ist Vater von zwei Kindern.

Diskographie

Hierbei wirkten u.a. DCS, Scope und Pyranja mit

Weblinks