Meredith Monk

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Genre

Avantgarde

Biografie

Meredith Monk kann man wohl ohne Probleme ein Allround-Talent nennen. Geboren 1942 in New York, betätigt sie sich sowohl als Komponistin, Regisseurin/Choreografin, Sängerin, als auch auf dem Gebieten des Films oder der neuen Oper. Sie gilt als Pionierin der 'extended vocal technique' und der 'interdisziplinären Performance'. Sie gewann unzählige Preise, 1981 unter anderem den Deutschen Kritikerpreis für das beste Album des Jahres (Dolmen Music).

Diskografie

  • 1977 Key
  • 1980 Dolmen Music
  • 1983 Turtle Dreams
  • 1987 Do You Be
  • 1991 Book of Days
  • 1992 Facing North
  • 1993 Atlas: An Opera in 3 Parts
  • 1997 Volcano Songs
  • 2000 Our Lady of Late: Music for Voice and Glass
  • 2002 Mercy

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts
NME
1981 Dolmen Music
42

Kompilationsbeiträge

Referenzbands

Weblinks

Offizielle Homepage