Martin Witte

Aus indiepedia.de

Inhaltsverzeichnis

Biographie

Martin Witte ist ein seit Ende der Siebzigerjahre bis heute aktiver Punkmusiker in Hamburg, er spielte ab 1979 Gitarre bei der Punkband Napalm. Nach deren Auflösung war er Gitarrist bei Screamer, Punkenstein, Torpedo Moskau, Noise Annoys, Ramonez 77, C3I, Witte XP. und Ramones Mania. Nach der Reunion der RAZORS übernahm 2003 dort die Gitarre. Er betreibt in Schwissel seit 2003 das Tonstudio M.G.A. Music zusammen mit Alfred Grund von den Big Balls and the great white idiot.

Band-Veröffentlichungen

  • Torpedo Moskau – Malenkaja Rabota,(LP) Weird System 1984
  • Noise Annoys – My Mummy, 1989
  • Noise Annoys – First Step (LP/CD) KO-Records 1990
  • Noise Annoys – Third Try (LP/CD) Virgin 1991
  • WitteXP – Wie du, (CD) Fkk Indigo 1998

Nebenprojekte

Mit der Band Ramonez 77 hat Martin Witte 1987 die Hochzeit von Nina Hagen musikalisch untermalt.

  • Nina Hagen feat. Ramonez 77 - Punkhochzeit, 1987

Auf dem Die Ärzte Tribute-Album war Martin Witte als FC St. Pauli feat. Witte XP mit einer neugetexteten Version des Songs (von wegen)Westerland vertreten.

  • GötterDÄmmerung - Tribut an die beste Band der Welt (Gringo Records/Intercord), 1997

Er war noch bei weiteren Songs am Songwriting und Arrangement beteiligt:

  • 25 Stunden Am Tag (als Witte) bei Die Ärzte auf dem Album Mach Die Augen Zu, 1993
  • Gemein von Wizo auf dem Album UUAARRGH! Hulk Räckorz, 1994
  • Wie Du (als Witte) auf der Compilation Die CD Zur Agentur, auf der auch die Melvins und Turbonegro Songs präsentierten.

Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Inhalt
Bilder
Werkzeuge