Martha Cooper – Hip Hop Files Photographs 1979–1984

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hip Hop Files Photographs 1979–1984
Martha Cooper
Jahr: 2004
Seitenzahl: 238
Preis: EUR 39,99
Verlag: Walta / Mzee Productions
ISBN: ISBN 3-937946-03-9 (deutsch)
ISBN 3-937946-02-0 (englisch)
ISBN 3-937946-04-7 (französisch)

Hip Hop Files Photographs 1979–1984 ist ein Bildband von Martha Cooper.

Inhalt

Dieses Buch ist ein Bildband von der Fotografin Martha Cooper, die den Hip Hop mit ihrer Kamera in den 1970er Jahren begleitete, und dem deutschen ZEB.ROC.SKI., der innerhalb von fünf Jahren zahlreiche Interviews mit den Protagonisten der damaligen Zeit führte.

Auf diesen 238 Seiten kann verfolgt werden, wie sich die Kultur aus dem kaputten, verfallenen New Yorker Stadtteil Bronx bis in amerikanische Fernsehshows entwickelt hat. Martha Cooper hat Graffiti-Künstler dabei fotografiert, wie sie Züge in ihren Yards bomben und taggen, sie hat Breakern und B-Boys auf den Blockparties beobachtet, und dazu wird in Interviews mit den früher Beteiligten erklärt, was das alles bedeutet, und wie es sich in den 1970er und 1980ern anfühlte.

Zu Wort kommen dabei die Rock Steady Crew, Grandmaster Caz, DONDI, DURO, BLADE, SEEN, QUIK, Run DMC, Afrika Bambaataa und zahlreiche andere.

Inhaltsverzeichnis:

  • Intro
  • 1 – Writers
  • 2 – B-Boys
  • 3 – DJs & MCs
  • 4 – Downtown
  • 5 – Graffiti Art
  • 6 – Media
  • 7 – Style
  • Outro