Kurt Weill

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kurt Julian Weill war ein Komponist, der am 2. März 1900 in Dessau geboren wurde, 1933 über Paris in die USA flüchtete, wo er am 3. April 1950 in New York verstarb.

Er verfasste anfangs mit Bertold Brecht in Berlin, später in New York Lieder und Melodien für das Theater und Musicals, die bis heute von Musikern neu interpretiert werden.

Coverversionen

Alben
Songs
  • Element of Crime: Satellite Town, Surabaya Johnny und sechs weitere Songs von Kurt Weill und Bertolt Brecht (auf beiden Singles)
  • The Doors: Alabama Song von Bert Brecht/Kurt Weill
  • Yo La Tengo: Mack The Knife (Mackie Messer aus der Dreigroschenoper)
  • Ian McCulloch: September Song (auf: Candleland)
  • Martin Gore: Lost In The Stars von Maxwell Anderson & Kurt Weill (auf Counterfeit², 2003)
  • Feeling B: 2. Finale (Dreigroschenoper) von Bertold Brecht/Kurt Weill (auf „Wir kriegen euch alle“)
  • The Flying Lizards: Mandalay Song

Weblinks