Kouhei Matsunaga

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kouhei Matsunaga (*1978 in Ōsaka, Japan) ist Musiker im Bereich der Elektronischen Musik und der Elektronischen Tanzmusik. Er lebt und arbeitet in Ōsaka und Berlin. Weitere Pseudonyme sind NHKyx, Koyxen und NHK'Koyxen (seit 2006).

Hintergrund

Kouheis erste musikalische Vorlieben betreffen Hardcore Techno und Rap. 1992 beginnt Kouhei mit experimentellen Ansätzen zur Elektronischen Musik, in Europa wird er durch eine Zusammenarbeit mit Merzbow 2001 bekannt. Das erste Album erschien 1998, das bisher letzte 2010. 2013 erschien die letzte 7" in Schweden. Kouhei veröffentlicht auf Mille Plateaux, raster-noton, Wordsound, Skam Records, PAN und anderen Labels.

Musik

Rate (mit Merzbow und Natiho Toyota 1998)

  • " ... a gleeful patchwork of the proper and the improper, leaning on convention just enough to get by", mit Noise- und Illbient-Einflüssen.[1]

Sensational meets KOYXEИ – 300 (2010)

Kollaborationen

Mit Merzbow, Sensational (Jungle Brothers), Asmus Tietchens, RLW, Rudolf Eb.er, Anla Courtis, Greg Davis, Conrad Schnitzler, Lesser, John Waterman, Niko Skorpio, Y-Ton-G, Mika Vainio, Mr Maloke und Max Turner (beide Puppetmastaz), Sean Booth (Autechre), Rashad Becker, Ralf Wehowsky, Leif Elggren, Zbigniew Karkowski und anderen. Er ist an den Projekten NHK und Internet Magic mit Max Turner (Puppetmastaz) beteiligt.

Diskografie

Einflüsse

Hip Hop (Wu Tang Clan, Kool Keith ...), Techno.

Trivia

Kouhei bedeutet soviel wie Der ruhige Friede. Kouhei Matsunaga ist außerdem Zeichner.

Einzelnachweise

  1. Anglus Finlayson – NHK'Koyxen: Metaphysical Touching (2013) [1] bei Resident Advisor

Weblinks

  • Blog Koyxen Matsunagnen [3] bei blogspot.de
  • Artikel Kouhei Matsunaga [4] bei der en.wiki

Musik

  • Kouhei – Self 236 (2010) [5] bei Youtube

Links im Mai 2017.