Klimt 1918

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Klimt 1918
Herkunft: Rom, Italien
Aktiver Zeitraum: 1999 bis heute
Genres: Post Punk, Dark Wave, New Wave, Avantgarde, Death Metal
Labels: My Kingdom Music (ITA)
Prophecy Productions (GER)
Homepage: Klimt1918.com
Line-Up:
Marco Soellner (Gesang, Gitarre)
Francesco Conte (Gitarre)
Daide Pesola (Bass)
Paolo Soellner (Schlagzeug)
Ehemalige Mitglieder:
Franceso Tumbarello (Gitarre) (20002002)
Alessandro Pace (Gitarre) (2002–2006)


Klimt 1918 ist eine italienische Post-Punk/Dark-Wave-Band die sich 1999 unter Leitung der Brüder Marco und Paolo Soellner in Rom gründete.

Bandgeschichte

Die Band gründete sich 1999, nachdem die beiden Brüder Marco und Paolo Soellner aus ihrer damaligen Death Metal-Band Another Day aussteigen. Der Sound der neugegründeten Band Klimt 1918 orientiert sich sehr stark am Post-Punk/Dark-Wave-Genre der späten 70er bzw. frühen 80er Jahre, hat jedoch auch leichte Death-Metal-Einflüsse. Das 2005 veröffentlichte Album Dopoguerra brachte der Band sehr viel Kritikerlob ein und gerade außerhalb Italiens stieg dadurch das Interesse an der Band stetig. 2008 veröffentlichen Klimt 1918 den Nachfolger Just in Case We'll Never Meet Again (Soundtrack for the Cassette Generation).

Die Aufnahmen zum lange angekündigten Album Die sentimentale Jugend erstreckten sich über mehrere Jahre und wurden Ende Juni 2015 abgeschlossen. Allerdings mit dem Vermerk, dass es sich eigentlich um zwei Alben handele. Die fertigen Tracks wurden im Juli 2015 an Prophecy Productions geschickt. Erst Anfang Juni 2016 folgten Artwork und Artbook für zwei Digipak CD's. Bislang ist noch nicht ganz klar, ob es wirklich ein Box-Set werden wird. Wie die Band am 19. Juli 2016 auf Facebook bekanntgab, wird tatsächlich eine getrennte Veröffentlichung der zwei Digipaks angestrebt. Das eine Album heißt Sentimentale und das andere Jugend. Darüberhinaus wird es eine Artbook-Edition geben, die beide Alben zusammenführt.

Diskografie

Alben
  • 2000 Secession Makes Post-Modern Music (selbstproduziertes Demo)
  • 2003 Undressed Momento (My Kingdom Music)
  • 2005 Dopoguerra (Prophecy Productions)
  • 2008 Just in Case We'll Never Meet Again (Soundtrack for the Cassette Generation) (Prophecy Productions)

Trivia

Der Name "Klimt 1918" ist an den Maler Gustav Klimt und dessen Todesjahr angelehnt. Auch besteht laut Aussagen der Bandmitglieder eine gewisse Paralelle zwischen der Musik von Klimt 1918 und der Kunst Gustav Klimts. Das Jahr 1918 ist auch bekannt für das Ende des Ersten Weltkrieges und das der Belle Epoque. Auch könnte der Name ein Tribut an die Band Bauhaus sein, die sich anfänglich "´Bauhaus 1919" nannte.

Referenzbands