Klangfetischismus

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Klangfetischismus ist der Vorwurf an einen Musiker oder Komponisten, dass er dem an sich genügenden Ton noch ein Kostüm zueignet, das viel Zeit in Anspruch nimmt und im Grunde unnötig ist. Das erste Argument ist das der Übersättigung einer Aufnahme oder Aufführung an ausgetüfteltem Klanggeschehen. Artikel Klang.