Kevin Whitworth

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Biographie

Der Gitarrist Kevin Whitworth hat seit den 1980er Jahren in einigen Bands der Musikszene von Seattle mitgespielt. Sein erstes bekannteres Projekt war die Erst-Hardcore-dann-Hair Metal-Combo Crisis Party, die er 1989 jedoch zusammen mit Bandkollege Tommy Simpson verließ, um den Psychedelic-Grungern von Love Battery um Ron Nine beizutreten. Bei diesen ist Whitworth mittlerweile einziges verbliebenes Urmitglied. Zu seinen weiteren aktuellen Verpflichtungen zählen die eher lärmigen Broshis sowie der Gitarristenposten in der Begleitband des Singer-Songwriters Stumbletown Adams. Seit 2010 spielt Whitworth zusammen mit Ron Nine in der Quasi-Supergroup Vaporland, zu der unter anderem auch Kurt Danielson (TAD) und Garrett Shavlik (The Press Corps) gehören.

Bands

Trivia

  • Zu Love Battery kam Kevin Whitworth durch den Umstand, dass er sich mit dem späteren Love Battery-Drummer Jason Finn eine Wohnung teilte, die dieser zum Jammen mit LB-Gründer Ron Nine nutzte.