Kevin Devine

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Genre

Biographie

Kevin Devine ist Sänger von Miracle of 86 seit er 15 war. Gleichzeitig tritt er solo auf, spielt auf Parties und in Cafés, bis er 2001 von Immigrant Sun Records unter Vertrag genommen wird. Miracle of 86 lösen sich irgendwann auf, doch Devine macht alleine weiter und veröffentlicht insgesamt drei Alben. Für sein viertes Album "Put Your Ghost To Rest" wechselt er zum Major Capitol, kurz darauf verliert er seinen Vertrag wieder, da die Firma von EMI geschluckt wird.
Für sein kommendes Album Brother's Blood kam er beim Indielabel Arctic Rodeo unter Vertrag.

Kollaborationen

Diskographie

Alben

Singles/EPs

Referenzbands

Weblinks