Jim Lightfoot

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Biographie

Jim Lightfoot war in den frühen 1980er Jahren als Promoter, Booker und Musiker in der Underground-Musikszene von Seattle aktiv und verhalf unter anderem einflussreichen Acts wie den Dead Kennedys zu Auftrittsmöglichkeiten in der Stadt. Als Gitarrist war er Mitglied der Band Memory, die auch einen Song zum zweiten Teil der frühen Szenekompilation "Seattle Syndrome Two" von 1982 beisteuerte. Für einen einzigen Auftritt war Lightfoot auch Mitglied der wegweisenden Proto-Grungeband Ten Minute Warning, als er den ausgestiegenen David Garrigues ablöste, wurde danach jedoch vom späteren Skin Yard-Musiker und C/Z Records-Mitarbeiter Daniel House ersetzt.

Bands