Jean-Claude Eloy

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jean-Claude Eloy (*15. Juni 1938 in der Nähe von Rouen, Frankreich) ist Komponist im Bereich der Elektroakustischen und Elektronischen Musik. Er studierte Komposition bei Darius Milhaud in Paris und Pierre Boulez in Basel, denen er Anfang der 1960er Jahre seine ersten Werke widmete.

Hintergrund

1966 bis 1968 ist Eloy Professor in Berkeley, Kalifornien. Nach seinem Besuch in den USA distanziert er sich von der seriellen Musik, Klangfarbe und Ritual interessieren ihn zunehmend. Bezugspunkte zu indischer und japanischer Musik prägen sein Schaffen, zum Beispiel in Kâmakalâ („Dreieck für Energien“). Shânti („Frieden“) von 1972/73 wird auf Einladung von Karlheinz Stockhausen im Studio für Elektronische Musik in Köln verwirklicht. 1978 entsteht Gaku-no-Michi („Die Wege der Musik“ oder „Das Dào der Musik“):

1978. In Gaku-No-Michi verbindet Eloy lange Field Recordings mit elektronischen Instrumenten, Shepard-Risset-Derivate ab min. 36:24. Der Yurikamome, der für die Mitfahrt auf Screen ausgewählt wurde, ging erst 1995 in Betrieb und ist somit nicht in der Aufnahme enthalten.

1983 entsteht A l'approche du Feu Méditant … für 27 Gagaku-Instrumente, zwei Chöre buddhistischer Mönche (Shômyô-Gesang) und fünf Bugaku-Tänzer.

Seit Ende der 1980er Jahre arbeitet er mit InterpretInnen wie Yumi Nara, Fatima Miranda und Junko Ueda zusammen. Eloy veröffentlicht seine Stücke und die jeweiligen Dokumentationen bei seinem eigenen Verlag hors territoires.

Diskografie

  • Pierre Boulez Dirige Eloy / Pousseur / Schoenberg – Equivalences / Madrigal III / Verklärte Nacht (Disques Adès, 1967)
  • Jean-Claude Eloy / Michel Zbar – Faisceaux / Diffractions / Swingle Novae ‎ (LP), Office de Radiodiffusion-Télévision Française (ORTF), 1972
  • Shànti, Erato, 1979
  • Gaku-No-Michi (Les Voies De La Musique), Disques Adès, 1979
  • A L'Approche Du Feu Meditant (2xLP), Harmonia Mundi, 1985
  • Anâhata (3xCD + Box), hors territoires, 2011
  • Yo-In (4xCD), hors territoires, 2011
  • Butsumyôe / Sappho Hiketis (Chants Pour L'Autre Moitié Du Ciel Part I & II), CD und Album, hors territoires, 2012
  • Erkos / Galaxies (Chants Pour L'Autre Moitié Du Ciel Part III & IV), 2xCD, hors territoires, 2012
  • Etude IV / ... D'une Étoile Oubliée / La Grande Vague, (CD, Album), hors territoires, 2012
  • Kâmakalâ / Etude III / Fluctuante-Immuable, (CD, Album), hors territoires, 2012
  • Equivalences (7"), Disques Adès, Jahr unbekannt

Siehe auch

Algorithmische Komposition, Spektralmusik, Elektronische Musik, Schillinger-System, Serielle Musik, Postserielle Musik, Musique concrète, Live-Elektronik, Glissando, Computermusik.

Weblinks

  • Homepage [1] bei Jean-Claude Eloy
  • Texte [2] Umfangreiche Liste von Texten und Dokumentationen von Eloy auf der Homepage
  • Homepage hors territoires [3] bei hors territoires
  • Profil [4] bei Discogs

Links im Juli 2017.