Jahrescharts (indiepedia.de), 2008

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jahrescharts 2008

Les Inrockuptibles
Intro
Musikexpress
NME
Pitchfork

Plattentests Online
Rolling Stone
The Silent Ballet
Spex
Tiny Mix Tapes
Visions


Weitere indiepedia-Jahrescharts:

2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012


Nach der obligatorischen Flut an Bestenlisten und Jahrescharts zum Ende des Jahres, präsentiert nun auch indiepedia.de die 20 besten Alben 2008 nach Empfinden der indiepedia-Nutzern. Die unten stehende Liste wurde anhand der insgesamt 18 abgegebenen persönlichen Top-10-Nennungen ermittelt.

Damit sind die offiziellen indiepedia.de-Jahrescharts zwar noch nicht ganz so repräsentativ wie die ihrer Kollegen aus NME, Spex, Intro und Co., doch was nicht ist, kann ja bekanntlich noch werden.

Indiepedia.de Jahrescharts

Platz Band Album
01. Portishead Third
02. MGMT Oracular Spectacular
03. TV on the Radio Dear Science
04. Get Well Soon Rest Now, Weary Head! You Will Get Well Soon
05. Foals Antidotes
06. Vampire Weekend Vampire Weekend
07. Thee Silver Mt. Zion Memorial Orchestra and Tra-La-La Band 13 Blues for Thirteen Moons
08. Fleet Foxes Fleet Foxes
09. Deerhunter Microcastle / Weird Era Cont.
09. The Notwist The Devil, You + Me
11. Sigur Rós Með suð í eyrum við spilum endalaust
12. Ruby Throat The Ventriloquist
13. Bonaparte Too Much
14. Los Campesinos! Hold on Now, Youngster...
15. The Last Shadow Puppets The Age of the Understatement
16. Slut Still No. 1
17. Deichkind Arbeit nervt!
18. Friska Viljor Tour de Hearts
19. Thursday / Envy Thursday / Envy Split
20. The Raconteurs Consolers of the Lonely