IDM

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Harmonious Thelonious: Knallige Rhythmen aus einem kleinen Taschencomputer, die von Stefan Schwander gerade zusammen mit den Sequenzerlinien live per Stift eingegeben werden.

IDM zählt zu den Sub-Genres der elektronischen Musik. Ursprünglich stand die Abkürzung für Intelligent Dance Music, vereinzelt wird sie heute aber auch mit Independent Dance Music übersetzt.

Der Begriff IDM kam in den 1990er-Jahren auf und bezeichnet eher die Schnittmenge verschiedener Stilrichtungen, als ein einheitliches Genre. Auf IDM angewandte Schlagworte wie "innovativ" lassen sich am ehesten an den teilweise unkonventionellen Taktarten (wie 7/8) festmachen.

Labels die IDM-Bands im Programm haben, sind unter anderem Morr Music (Berlin) und Hippocamp (Manchester).

Weblinks