Hope (deutsche Band)

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hope
Hope Band.jpg
Herkunft: Berlin, Leipzig
Aktiver Zeitraum: 2009 bis heute
Genres: Indie, Post-Rock, Ambient/Electronic)
Homepage: http://www.thisishope.de
Line-Up:
Christine Börsch-Supan, Vocals

Phillip Staffa, Gitarre Martin Knorz, Keyboards & Synthesizer

Fabian Hönes, Schlagzeug

Hope ist eine vierköpfige Band aus Berlin. Ihre Musik bewegt sich zwischen Indie, Post-Rock und Ambient/Electronic.

Geschichte

Gegründet 2009 mit dem Namen Mamsell Zazou hat sich die Band im Juni 2014 mit dem Erscheinen der Single Nude unglücklicherweise in Hope umbenannt. Das erste Konzert unter neuem Namen fand beim Fusion Festival 2014 in Lärz statt. Für den Herbst 2014 ist Nude als Single im Handel angekündigt, mit Remixen u.a. von Patrick Pulsinger, Yellow Tangerine und Quendolin Fender.

Begleitet wurde der Release von Nude mit diesen Worten der Band, die den Weg und die Auseinandersetzung beschreiben, die 2014 zur Umbenennung geführt haben:

„Music Is A Hungry Ghost. - To Rococo Rot, 2001 Die letzten fünf Jahre haben uns zerwühlt, auseinandergenommen, und fasertief verändert wieder ausgespuckt. Fünf Jahre, in denen wir uns verirrt und verloren, aufgerieben und zerdacht haben. Fünf Jahre, die uns dazu gebracht haben, loszulassen. Uns zu lassen, den Zuhörer zu lassen. Und fünf Jahre haben wir gebraucht, um dieses eine Lied zu schreiben: Hier lassen wir uns nieder, von hier aus wollen wir weitergehen. Sein, zerbrechlich sein, klein sein, groß sein. Fließen.“ - HOPE, www.thisishope.de, Juni 2014

Die Gruppe ist bis heute international schwierig zu recherchieren. Bei Rateyourmusic.com existieren noch um die 15 Projekte mit dem Namen Hope oder Variationen davon. Mamsell Zazou macht dagegen keine Probleme. Trotz dieser widrigen Begleitumstände hat die Band momentan keine Probleme an Auftritte zu kommen.

Diskographie

Alben
  • Hope, Oktober 2017, digital und als CD
Singles/EPs
  • Nude, Juni 2014, digitaler Release
  • Nude, Oktober 2014, Single

Videoclips

Hope im Kölner Gebäude 9 als Vorprogramm der Idles

MP3s

Hier ist die Single "Nude" als freier Download verfügbar: Soundcloud

Weblinks