Hidden by the Grapes

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hidden by the Grapes
St. Margarethen bei Knittelfeld 2009
St. Margarethen bei Knittelfeld 2009
Herkunft: Graz, Österreich
Aktiver Zeitraum: seit 2006
Genres: Alternative Rock, Independent, Noise Rock, Post-Rock
Homepage: hiddenbythegrapes.com

Hidden by the Grapes wurden 2006 in St. Margarethen bei Knittelfeld gegründet und sind mittlerweile in Graz ansässig.

Genre

Independent, Noise Rock, Post-Rock

Line-Up

  • Christian Steiner (Gitarre, Gesang)
  • Richard Kahlbacher (Bass, Keyboard, Gesang, Akkordeon)
  • Bernhard Jammerbund (Schlagzeug, Gesang, Synthesizer)

Bandgeschichte

Hidden By The Grapes live 2009 im SUb in Graz

Die Band Hidden by the Grapes wurde 2006 in St. Margarethen bei Knittelfeld von Bernhard Jammerbund, Richard Kahlbacher und Christian Steiner gegründet.

Musikalisch anfänglich noch an Grunge orientiert, versuchte man sich mit einigen Konzerten in Graz, Wien und Linz einen Namen zu machen. 2007 wurde eine EP mit 3 Songs veröffentlicht, die u.a. im Slam-Magazin reviewt wurde. Hidden by the Grapes spielten Konzerte in ganz Österreich; Ende 2008 absolvierten sie eine kleine Tour mit Pandora nach Deutschland und Belgien. Nach einer Doppel-A-Single für Numavi Records Anfang 2008 entwickelte sich die Musik in Richtung Alternative/Independent.

2009 wurde das erste Album Noise-Operated Jazz veröffentlicht. Das Album wurde von Thomas Zwanzger und Hidden by the Grapes gemischt und produziert und von Alan Douches in New York gemastert. Das Album erhielt gute Kritiken aus Österreich (mica.at) oder beispielsweise aus Deutschland (roteraupe.de) Songs aus dem Album erhielten Airplay auf Radio Soundportal und FM4 und waren auf diversen Samplern vertreten. Im Sommer 2009 spielte die Band u.a. am Kriehmühle Open Air und am Donauinselfest in Wien.

Hidden By The Grapes live 2010 in Jihlava, Tschechien

Im Februar 2010 war die Band auf einer kurzen Tour in Tschechien unterwegs und spielte im März beim GiveMeNoise Festival in Deutschland. Ende Mai 2010 erscheint auf dem neu gegründeten Grazer Label Sooder Records eine 7" Split Single mit der Grazer Band Lambda. Das Material hierfür wurde wiederum mit Thomas Zwanzger in Graz aufgenommen und erhielt gute internationale Kritiken. ([1]), ([2]), ([3])

Im August 2010 war die Band für 9 Tage auf Tour in Ungarn und Tschechien, im Frühjahr 2011 führten 2 weitere kleine Touren durch nach Tschechien, Slowenien und Kroatien.

Im Oktober 2011 war die Band in Graz im Studio, um ihr 2. Album If Radios Spoke With Their Hearts aufzunehmen. Das Album wurde von Herwig Zamernik (Naked Lunch) gemischt, von Martin Siewert gemastert und wird im Juni 2012 auf Vinyl auf Pumpkin Records erscheinen (Reviews: [1], [2], [3]). Ein Video zum Song Crash Test Dummies Don't Have Plans For The Future ([1]) wurde im Mai 2012 im SUb in Graz gedreht.

Nach Konzerten in Ungarn, Rumänien und Italien hat die Band im Juli zum ersten mal in den USA getourt und u.a. Konzerte in New York, Philadelphia und Pittsburgh gespielt.

Anfang 2013 war die Band in Graz im Studio um ihr 3. Album I'm Sorry Tschem aufzunehmen. Das Album wurde von Wolfgang Möstl (Killed by 9V Batteries) aufgenommen und gemischt und erneut von Martin Siewert gemastered. Das Album wurde erneut auf dem steirischen Label Pumpkin Records veröffentlicht (Reviews: [1], [2], [3]). Zum Song Don't Let Me Robert Downey Jr. wurde ein Video gedreht ([1]).

Im September 2013 hat die Band im Rahmen ihrer 2. USA-Tour 15 Konzerte absolviert, u.a. in Detroit, Philadelphia, Louisville und Chicago. Für Ende Oktober ist eine 9-tägige Balkan-Tour geplant, die die Band erstmals in Länder wie Bosnien, Montenegro oder Serbien bringen wird.

Diskographie

Alben
Singles/EPs
Compilations
  • 2013 &&& (Song Alles Gesagt, Zach Records)
  • 2010 KJÖ Laut Gegen Rechts Sampler (Song AN602)
  • 2010 WannaPlayVienna Sampler (Song Again Again, Wien)
  • 2009 Styrian Stylez 2009 Sampler (Song Fading Flashguns, Zeiger Records)
  • 2008 13th Bombing Of New York (Song You'll Be The Death Of Me, Kroatien)
  • 2007 Musik Von Hier Vol. 4 (Song You'll Be The Death Of Me, office4music)

Videoclips

Weblinks