Hauptseite

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Herzlich Willkommen bei indiepedia.de

Was braucht die Welt nötiger als ein deutschsprachiges, lebendiges Lexikon für Indie- und Popkultur?
Wohl so manches.
Trotzdem: Hier wohnt und wächst indiepedia.de – ein deutschsprachiges Wiki zum Thema Indie- und Popkultur.
Jeder ist eingeladen – nein: aufgerufen! – teilzunehmen. Denn wer kennt die Subkultur deiner Stadt oder die Elektropunkszene in Tadschikistan besser als du?
Zum Schreiben und Ändern von Artikeln ist nur eine kurze und schmerzlose Anmeldung notwendig.

Was ist indiepedia eigentlich? Wie finde ich was? Wie arbeite ich mit?
über die Seite
Suchen und Finden
Hilfe
ein paar Worte über die Seite suchen und finden schau in unsere Hilfe
indiepedia-Intern

Hier geht es zur Neu-Anmeldung auf indiepedia.

Reinhören!
Wenn die Preview-Funktion gleich bei mehreren Musikversänden versagt, schlägt die Stunde von YouTube-Audio. Hier präsentieren mehrere Vertriebe komplette Playlisten von Alben, die noch nicht im allgemeinen Zentrum des öffentlichen Interesses stehen.
  • Weihnachten in Vollfett wäre eigentlich eine schöne Sache gewesen. Leider versuchen Trance Hill & Dub Spencer auf ihrem neuesten Output einen Mittelweg zwischen Seniorenclub und Kindergarten zu finden. In all der gebotenen Bravheit sticht zumindest die gelungene Interpretation von "Morgen kommt der Weihnachtsmann" positiv hervor. Schaut man auf die erste Wertung bei Rateyourmusic, genießt diese instrumentale Sammlung ausgerechnet in Los Angeles einiges Ansehen. Offenbar kann diese Musik dann doch als Balsam für Betroffene der diesjährigen Buschfeuer dienen.
  • Der wattierte Easy-Listening-Sound von Bert Kaempfert und Herbert Rehbein ist auch nach 50 Jahren immer noch ein erstklassiges Antidot gegen harte Teenierealitäten. "Strangers in Dub" ist die erste De-Phazz Scheibe seit Jahren, die es in die Top 1000 von Rateyourmusic geschafft hat. Und das trotz der zum Teil skeptischen Pressereaktionen!
aktuelle Veröffentlichungen
Veröffentlichungen 2019
Veröffentlichungen 2018
Veröffentlichungen 2017
Veröffentlichungen 2016
Platten 2014
folgt uns: