Gang of Four

Aus indiepedia.de
Version vom 9. April 2006, 11:31 Uhr von Ishmaelbbc (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Genre

Line-Up

Bandgeschichte

Andy Gill und Jon King machen schon auf der Schule in Kent zusammen Musik, doch erst als sie beide auf der Universität von Leeds Hugo Burnham trafen, gründen sie 1977 Gang Of Four und per Anzeige kommt noch Dave Allen dazu. Ihre politischen Texte spiegeln die Situation ihrer Zeit wieder, der Bandname leitet sich von der konterrevolutionären "Viererbande" um Mao-Witwe Jiang Jing ab. Nach dem Release der Damaged Goods EP, bekommen sie einen Vertrag beim Major EMI, garantieren sich aber völlige künstlerische Kontrolle über ihre Musik. Im März 1979 erscheint die erste richtige Single At Home He's A Tourist und erreicht die Top 40. Eine Einladung zu für einen Auftritt bei Top Of The Pops folgt, der Durchbruch damit quasi garantiert. Sie sollen jedoch das Wort rubbers (Kondome) ersetzen, weil das im Familienprogramm der BBC nicht akzeptabel ist. Sie einigen sich auf packets, doch der Sender will lieber das ähnlich klingende Wort rubbish, damit die Zensur nicht auffällt. Minuten vor Beginn der Sendung weigert sich die Band aus politischen Gründen aufzutreten, stattdessen treten Duran Duran auf. So erfolgreich wie vor diesem Debakel sind Gang Of Four nie wieder. Im September desselben Jahres erscheint das Debütalbum Entertainment!.

1981 folgt das zweite Album Solid Gold, kurz danach verlässt Dave Allen die Band um Shriekback zu gründen, und wird durch Sara Lee ersetzt. Das dritte Album Songs Of The Free erscheint 1982, die Single I Love A Man In A Uniform wird von den Radiosendern boykottiert, weil gerade der Falklandkrieg ausgebrochen ist. Für das vierte Album Hard (1983) ist Hugo Burnham schon nicht mehr dabei, 1984 gibt die Band ihre Trennung bekannt. 1990 gibt es eine Wiedervereinigung, bei Polydor erscheint 1991 das Album Mall. Danach wird es wieder einige Jahre ruhig um die Band, 1995 erscheint das Album Shrinkwrapped, dass jedoch zum größten Teil Musik aus dem Film Delinquent enthält, für den Gill und King die Musik machten. Danach löst sich die Band wieder auf. Andy Gill betätigt sich danach als Produzent, u.a. für The Futureheads, Killing Joke und Blackmail.

2004, mitten in der Welle erfolgreicher britischer Bands, die größtenteils von Gang Of Four beinflußt sind, findet sich die Band in der Originalbesetzung wieder zusammen, geht auf Tournee und bringt das Album Return The Gift heraus, auf dem sie Songs ihrer alten Alben neu einspielen (auf einer Bonus-CD sind Remixe ihrer Songs von aktuellen Brit-Bands enthalten).

Diskografie

Singles/EPs

Anderes

Kompilations-Beiträge

  • Anthrax auf Soundtrack Dogs In Space
  • I Found That Essence Rare auf Rough Trade Shops: Post Punk 01

Referenzbands

Coverversionen

Gang Of Four werden geremixt von... (alles auf der Bonus-CD von Return The Gift (2005)

MP3s

Videos

Weblinks