Flying Lotus

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flying Lotus
Herkunft: Los Angeles, Kalifornien, USA
Geboren: 7. Oktober 1983 (36 Jahre)
Aktiver Zeitraum: seit 2005
Genres: Electronica, Hip Hop, Experimentelle Musik, Jazz
Labels: Plug Research, Warp, Brainfeeder, Hyperdub
Homepage: flying-lotus.com

Flying Lotus (mit bürgerlichem Namen Steven Ellison) ist ein US-amerikanischer Musik-Produzent und Musiker, der vor allem in den Bereichen Hip Hop, Electronica und Experimentelle Musik arbeitet, aber auch Einflüsse aus Jazz, Indie Rock und Weltmusik in seine Kompositionen einarbeitet. Er ist Großneffe der Jazzkomponistin und -pianistin Alice Coltrane, Ehefrau von John Coltrane. Fans und auch Kritiker nennen ihn häufig abgekürzt FlyLo.

Biographie

Flying Lotus programmiert zunächst Musik für den US-Kabel-TV-Sender Cartoon Network und dessen an ein erwachsenes Publikum gerichtete Sparte Adult Swim, bevor er mit 1983 2006 sein Debütalbum veröffentlicht. Es folgt nach einem Labelwechsel zu Warp die Reset EP und im darauffolgenden Jahr das Album Los Angeles, das von der Kritik gefeiert und auf einige Jahres-End-Listen aufgenommen wird. Auf drei L.A. EPs verteilt erscheinen dazu Remixes und zusätsliche Songs, die auf dem Album nicht zu finden sind. Am 3. Mai 2010 erscheint Cosmogramma auf Warp Records, auf dem unter anderem auch Thom Yorke zu hören ist. Weitere Alben folgen mit "Until the Quiet Comes" (2012) und "You're Dead!" (2014, mit Gastauftritten von Kendrick Lamar, Snoop Dogg und Herbie Hancock). 2012 begann Ellison auch, sein Rap-Alter Ego "Captain Murphy" vorzustellen, mit dem er bislang u.a. Online-Mixtapes und einzelne Songs veröffentlicht hat. 2016 stellte Ellison zudem mit "Royal" sein erstes Kurzfilmprojekt vor, 2017 gefolgt vom ersten Langspielfilm namens "Kuso", zu dem u.a. auch Aphex Twin und Busdriver Musik beisteuerten.


Kollaborationen

Diskographie

Alben
Singles/EPs

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts Leser Charts
Spex NME Musikexpress Intro Pitchfork Stereogum TMT Spex Pitchfork
2008 Los Angeles 9 29
2010 Cosmogramma 61 11 11 14 19 4 13 15
Singles
2007 Tea Leaf Dancers 39

Kompilationsbeiträge

Referenzbands

Videoclips

als Regisseur

Weblinks