Fear

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fear sind eine Punkband aus Los Angeles und wurden 1977 gegründet.

Genre

Punk, Hardcore

Line-Up

Aktuell:

Frühere Mitglieder:

Bandgeschichte

Fear gehören zu der ersten Welle von LA-Punkbands, die seit 1977 die Szene unsicher machen. Die Jungs um Shouter Lee Ving, der als einziges Originalmitglied auch heute noch an Bord ist, machten vor allem durch ihr respektloses Auftreten gegenüber dem Publikum (und später auch im Fernsehen) von sich reden, obwohl sie mit John Belushi und Penelope Spheeris prominente Fans hatten. Ganz Punk-gemäß zerkloppte sich das Ur-Line-Up bis nach dem als Klassiker geltenden Album "The Record" von 1982 komplett, und selbst Interims-Bassist Flea blieb nicht lange bei der Truppe, ebenso Kult-Hardcore-Trommler Chuck Biscuits. Zwar tingeln Fear mit Lee Ving als Chef auch heute noch durch die Lande, müssen jedoch das Schicksal manch anderer First-Wave-Punkbands teilen, indem sie vergeblich versuchen, ihren Anfangserfolg wieder aufleben zu lassen.

Diskographie

Alben
Singles/EPs
  • 1978 I Love Livin' in the City/Now Your Dead (7", Criminal Records)
  • 1982 Fuck Christmas/(Beep) Christmas (7", Slash)
  • 1986 Budweiser (7", Range War)
Sonstige

Trivia

  • Die politischen Ansichten von Lee Ving werden von Ex-Bandmitgliedern als "extrem rechts" eingestuft.
  • Die beiden Songs auf der "Fuck Christmas"-Single sind beide unter einer Minute lang.

Referenzbands

Coverversionen

Fear covern...

Fear werden gecovert ...