Element of Crime – Try to Be Mensch

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Try To Be Mensch
Element of Crime
Veröffentlicht: 23. März 1987
Label & Vertrieb: Polydor (00422 831 787-2)
Albumlänge: 39:10 Min.
Produziert von: John Cale
Genre: Rock
Formate: LP, CD
Singles: 1987 Something Was Wrong
1987 Nervous And Blue
Chronologie

1986 Basically Sad

Try To Be Mensch

1988 Freedom, Love & Happiness

Line-Up

Zum Album

Trying to Be Mensch ist das zweite Album der deutschen Band Element of Crime. Es wurde im Januar 1987 im Firehouse Studio in London aufgenommen, Produzent war der legendäre John Cale, eine Tatsache, die dem Album mehr Aufmerksamkeit zukommen ließ, als dies noch beim Debüt der Fall war. Die entsprechenden Berichte in der Musikpresse steigerten offensichtlich auch das Interesse der Käufer, das Album verkaufte sich ca. 10.000 mal, was die Band in einen höheren Bekanntheitsgrad hob.

Die Band arbeitete hier außerdem zum ersten Mal mit David Young zusammen, der als Toningenieur bei den Aufnahmen dabei war und die Gruppe im Laufe der Jahre weiter u.a. als Livemusiker begleiten sollte, bis er 2002 festes Bandmitglied wird.

Tracklisting

  1. No God Anymore (3:49)
  2. She'll Never Die (2:59)
  3. You Shouldn't Be Lonely (3:12)
  4. As Long As I Love You (2:30)
  5. Don't You Smile (5:19)
  6. Something Was Wrong (3:43)
  7. Beware Of Strangers (3:37)
  8. He's Gone (3:15)
  9. The Last Dance (3:21)
  10. Nervous And Blue (4:31)
  11. He Wakes Up In The Morning (Daddy, Daddy) (2:54)

Credits

Single-Auskopplungen

  • Something Was Wrong
(1987)
  1. Something Was Wrong (Remix) (5:05)
  2. Something Was Wrong (Album Version) (3:37)
  3. He Wakes Up In The Morning (Daddy, Daddy) (2:55)
  • Nervous And Blue
(1987)
  1. Nervous And Blue (4:50)
  2. He's Gone (3:10)
  3. It's A Party (3:39)

Videoclips