Diskussion:Independent

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hier muss ich widersprechen. Meiner Meinung nach wird der Begriff "Indie" bzw. "Independent" öfters falsch interpretiert. "Indie" ist nur die Zugehörigkeit eines Musik-Labels. Laut Artikel wird jeder zum "Indie". Deshalb steckt man so manche Mainstream-Künstler in die Indie-Schublade, weil "Indie" fälschlich und wahrscheinlich auch unbewusst als ein Genre mit einem sehr breiten Spektrum fungiert.

Den Einspruch finde ich jetzt etwas konfus (was heißt "Zugehörigkeit eines Musik-Labels"?). Außerdem muss man doch sagen, dass ein Wort wie "Indie", das eben so gebraucht wird, wie im Artikel beschrieben, deswegen ja nicht "falsch" gebraucht wird, da es ja keine Textbook-Definition gibt, dem diese Verwendung nicht entspricht. Auch das Mainstream-Argument verstehe ich nicht wirklich, denn weiterhin gilt Mainstream doch noch als Abgrenzung zu Indie, oder nicht? Jedenfalls theoretisch. -- Ishmaelbbc 18:50, 16. Jun 2006 (CEST)

Mit der Zugehörigkeit meinte ich Independent Label oder Major Label. Nachdem ich so manches bei "indiepedia.de" gelesen habe, bin ich sehr erstaunt, dass ihr Bands als Indie bezeichnet, die bei Major Labels sind. Sowas habe ich noch in keiner mir bekannten "Indie-Community" erlebt. Und das mit der Maintstream-Sache; Ich meinte, dass auch Bands, die bei den großen Major Labels(=Gewinnmaximierung=Mainstream) zu Hause sind und egentlich nichts mit Indie zu tun haben, doch als Indie bezeichnet werden.Sorry, dass ich dich verwirrt habe. ;-)

So einfach ist das ja auch nicht. Klar, U2 oder Nelly Furtado lassen sich sicher schwer als "Indie" bezeichnen, aber sie sind (oder waren) trotzdem noch jenseits der Linie, die wirklichen "Mainstream" von wirklichem "Indie" unterscheidet. Was jetzt auch nicht weniger verwirrend erklärt ist, okay, aber es kann ja nicht nur um Major- oder Indie-Label gehen. Und überhaupt glaube ich, dass solch ein "Schubladendenken" irgendwie auch nicht indie sein kann, aber vielleicht ist das auch nur menschlich. Das kann man natürlich alles endlos ausdiskutieren. Nichtsdestotrotz glaube ich, dass Indiepedia die moderne Ansicht von "Indie" sehr gut vertritt und diese Ansicht hat sich, vor allem in den letzten Jahren, nun mal sehr gewandelt. It's a thin line between Mainstream und Indie, aber ich glaube, wir halten hier ganz gut das Gleichgewicht. -- Ishmaelbbc 21:38, 16. Jun 2006 (CEST)