Diamond Version

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diamond Version ist ein Projekt der raster-noton-Mitbegründer Olaf Bender und Carsten Nicolai, das 2011 gegründet wurde und sich im Bereich der Elektronischen Tanzmusik hauptsächlich an Elektrorhythmen orientiert. Das Projekt entstand auf Anregung von Daniel Miller (Mute).[1] Im Juni 2013 supporteten sie Depeche Mode bei einem Konzert in Zagreb.

Hintergrund

Bender und Nicolai konzentrieren sich, ausgehend von Kraftwerk[2], musikalisch auf hochgradig standardisierte Grundrhythmen mit etiketthaften Bezügen aus Elektro, EBM, Avantgarde, Electro-Formeln, Techno und House. Zum Teil schließt die Musik von Diamond Version an den Electrohouse seit Ende der 1990er an. Were You There vom Debutalbum 2014, ein Spiritual von 1899, wird mit Neil Tennant eingespielt.

Bei Constructivist fluorescence handelt es sich um eine Zusammenarbeit mit Atsuhiro Ito, "known for his use of modified fluorescent tubes as a sound source (the instrument which he christened the Optron). In an incisive and elegant show, Ito’s solos are an excellent noisist counterpoint for Diamond Version’s minimalist post-techno screens. Discharges of sonic distortion to compliment the masterful patterns of constructivist electronica produced by Bender and Nicolai.[3]

Diskografie

Siehe auch

raster-noton, Live-Elektronik, Algorithmische Komposition, Glitch, Techno, House, Elektro, Electro, Electronica, Kölner Schule (Minimal Techno), a-musik, Roland TR-808, Elektronische Musik, Post-Techno, Elektronische Tanzmusik.

Einzelnachweise

  1. Luke Turner – Interview Diamond Version (2012) [1] bei wonderingsound.com
  2. Olaf Bender relativiert dagegen Bezugnahmen auf Kraftwerk, in: Bob Cluness – Heat + Dirt + Pressure = Destruction: The Diamond Version Interview (2013) [2] beim The Reykjavik Grapevine
  3. Diamond Version + Atsuhiro Ito (2012) [3] beim Sónar Festival

Weblinks

  • Homepage [5] bei Diamond Version
  • Alva Noto and Byetone collaborate as Diamond Version (2012) [6] beim The Wire
  • Matthew Mercer – EPs 1-5 (Mute) [7] bei Headphonecommute

Musik

  • Videosammlung [8] bei Diamond Version
  • DiamondVersionTv [9] bei Youtube
  • DIAMOND VERSION - LIVE - support for DEPECHE MODE Zagreb 23. Mai 2013 (Warm-Up) [10] bei Youtube
  • DIAMOND VERSION - LIVE - support for DEPECHE MODE Zagreb 23. Mai 2013 (Teil 1) [11] bei Youtube
  • Diamond Version – Make.Believe (2014) [12] bei Vimeo

Links zuletzt am 13. Januar 2016 eingesehen.