Delays

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Genre

Line-Up

Bandgeschichte

Die Bandmitglieder lernen sich 1996 und treten zunächst unter dem Namen Corky und Idoru auf, ziehen sich dann zurück und treten als Delays 2001 wieder in Erscheinung. 2003 werden sie von Rough Trade gesignt und ein Jahr später erscheint das Debütalbum Faded Seaside Glamour. 2006 erscheint der Nachfolger You See Colours

Diskographie

Alben

Singles/EPs

Charts

Jahr Titel Charts
D UK US A CH S F NOR FIN NZ
2004 Faded Seaside Glamour - 17 - - - - - - - -
2006 You See Colours - 24 - - - - - - - -
2008 Everything's the Rush - 26 - - - - - - - -
Singles
2003 Hey Girl - 40 - - - - - - - -
2004 Long Time Coming - 16 - - - - - - - -
2004 Nearer Than Heaven - 21 - - - - - - - -
2004 Wanderlust / Lost In A Melody - 28 - - - - - - - -
2006 Valentine - 23 - - - - - - - -
2006 Hideaway - 35 - - - - - - - -

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts
NME
Singles
2004 Long Time Coming
50

Referenzbands

Coverversionen

Delays covern...

Videoclips

Weblinks