DJ Shadow

Aus indiepedia.de

DJ Shadow ist Josh Davis, der am 1. Januar 1973 in Hayward, Kalifornien geboren wurde.

Inhaltsverzeichnis

Genre

Electronica, Trip Hop, Hip Hop, Big Beat

Bandgeschichte

Davis wächst in Kalifornien auf und betätigt sich früh als DJ, so dass er sich auch bald seinen Künstlernamen DJ Shadow zulegt. Auf der Universität beginnt er eigens zusammengestellte Mixtapes zu veröffentlichen und Mitte der 90er erscheinen seine ersten Singles In/Flux oder Lost and Found (S.F.L.) bei Soleside und dem Londoner Label Mo'Wax. Nach einem Indie-Erfolg mit der 40-Minuten-Single What Does Your Soul Look Like, veröffentlicht er 1996 das Album Entroducing..., das vor allem bei den Kritikern sehr gut ankommt und als erstes Album, das nur aus Samples besteht, in das Guinness-Buch der Rekorde eingeht. 1998 folgt die Singles-Compilation Preemptive Strike, außerdem wirkt er bei UNKLE mit. Das zweite richtige Album The Private Press erscheint 2002 und nach Remix- und Livealbum folgt 2006 The Outsider, das einen anderen musikalischen Weg beschreitet, da Shadow hier mit einer Vielzahl an Hip Hop-Künstlern zusammenarbeitet.

Kollaborationen

Diskographie

Alben

Singles/EPs

Mixes

Sonstiges

Kompilationsbeiträge

  • 2002 "Building Steam With A Grain Of Salt" auf Introduced 100 CD4
  • 2007 "War is Hell" und "Outsider Intro (Instrumental)" auf dem Soundtrack zum Film "Vexille"

Charts

Jahr Titel Charts
D US UK A CH S F NOR FIN NZ
1996 Entroducing... - - 17 - - - - - - -
1998 Preemptive Strike - 118 - - - - - - - -
2002 The Private Press 75 44 8 - - - 21 16 37 -
2006 The Outsider - 77 24 - - - 105 - - -
Singles
1997 High Noon - - 22 - - - - - - -
2002 You Can't Go Home Again - - 30 - - - - - - -
2002 Six Days - - 28 - - - - - - -
2007 This Time - - 54 - - - - - - -

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts Leser Charts
NME Spex Visions Les Inrocks Spex Intro
1996 Entroducing...
5
40
-
-
19 -
2002 The Private Press
-
-
43
19
26 29
Singles
1994 In/Flux
27
-
-
-
- -
1996 Stem
48
-
-
-
- -
1997 High Noon
24
-
-
-
- -
2002 Six Days
-
-
-
18
- -

All-Time-Charts

Entroducing...
You Can't Go Home Again

Kompilationsbeiträge

Als Produzent

Remixe

DJ Shadow remixt...

  • Lifer's Group – The Real Deal (Shadow Mix)
  • Dr. Octagon – Waiting List (DJ Shadow/Automator Mix)
  • Depeche Mode – Painkiller (Kill the Pain – DJ Shadow vs. Depeche Mode)
  • Zimbabwe Legit – Brothers From The Mother (Shadow's Legitimate Mix)
  • Keane – We Might As Well Be Strangers (DJ Shadow vs. Keane Mix)
  • DJ Krush – Meiso

DJ Shadow wird geremixt von...

Referenzbands

Videoclips

Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Inhalt
Bilder
Werkzeuge