Coachwhips

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Genre

Garage Rock / Noise / Punk

Line-Up

John Dwyer – Gitarre, Gesang
John Harlow, später Matt Hartman – Schlagzeug
Mary Ann McNamara, später Valtronic – Keyboard, Tamburin

Bandgeschichte

Die Coachwhips gründeten sich 2001 im sonnigen San Fransisco. Später verließen John Harlow und Mary Ann McNamara die Band, um dann in der Reinkarnation der Coachwhips auf ihren Positionen von Matt Hartman und Valtronic ersetzt zu werden. Hartman begleitete die Band zuvor als Saxophonist, der in einigen Stücken improvisierte.

Diskographie

Alben

  • Hands on the controls, 2002
  • Get yer body next ta mine, 2002
  • Bangers versus fuckers, 2004
  • Peanut butter and jelly Live at The Ginger Minge, 2005
  • Double Death, 2006 (Ein Sammlung von Raritäten und B-Sides, die von Narnack Records am 23. Mai des Jahres zusammen mit einer DVD ihrer Liveshow herausgegeben wurde.

Singles/EPs

  • Coachwhips/A tension Split 7", 2003
  • Coachwhips/Trin-Tran Split 7", 2004
  • Coachwhips/Intelligence Split 7", 2005

Kompilationsbeiträge

Trivia

John Dwyer spielt und spielte noch in einigen anderen Bands, so zum Beispiel OCS, Pink and Brown oder Ziegenbock Kopf.

Referenzbands

Weblinks

Narnack Records – die Seite ihres Labels Narnack Records