Christian Klenke

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Seite wurde zum Löschen vorgeschlagen.

Begründung des Löschantrags:

Dieser Artikel erfüllt nicht oder nur zum Teil die Bedingungen, um in die indiepedia aufgenommen zu werden.

Du hast jetzt die Möglichkeit den Artikel zu ändern oder Einsprüche in die Diskussion zu schreiben, bevor er eventuell von einem Administrator gelöscht wird. Dies geschieht sonst frühestens einen Monat nach Antragstellung.

Für weitere Informationen, was in der indiepedia nicht gerne gesehen wird, siehe vor allem unter Unerwünschte Beiträge und Indiealismus.

Falls du weitere Informationen zum Anlegen eines Artikels benötigst, lies dir bitte die Benutzerhinweise durch.

[[Kategorie:Indiepedia.de:Löschkandidaten im <aktueller Monat>]]

Veraltet, Bitte um Löschung, Christian Klenke -- Slowcentury (Diskussion) 15:16, 8. Mär. 2020 (CET)

Christian Klenke spielte bis Anfang 2000 Schlagzeug und Bass bei verschiedenen Bands aus dem Raum Oldenburg. Seit 2005 war er Bassist der in Hamburg gegründeten Band Jenana.

1999 rief er zusammen mit Steffen Brüntjen das Label Kontraphon ins Leben, das bis Ende 2007 existierte. Kontraphon veröffentlichte - neben Songs der eigenen Bands und Projekte - Compilations und EPs von und mit u.a. Delbo, Hidalgo, Marr, Kettcar, Locas In Love, Janka, Dance Inc., Tom Liwa, Wolke, Anajo, Klez.e, Tchi, Virginia Jetzt!, Norman Palm, Unser Kleiner Dackel, Gary, Bum Khun Cha Youth und Roman Fischer.

Christian Klenke war 2002 Gründungsmitglied und Autor beim Musikblog Nillson.de, das anfänglich bis zu 60.000 Besucher im Monat verzeichnete.

Seit 2010 arbeitete er im deutschen Team der Beggars Group, später für Caroline International in Berlin.