Bone Machine

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • Bone Machine wurden 2004 von Musikern aus dem Umfeld des BluNoise-Labels gegründet.

Genre

Noiserock, Post-Rock

Line-Up

Bandgeschichte

Nach der Auflösung seiner Band Dragster wandte sich der Gitarrist Martin Gutjahr-Jung an seinen BluNoise-Labelkollegen Jörg A. Schneider, dessen Band Les Hommes Qui Wear Espandrillos ebenfalls gerade der Auflösung entgegenging. Im Sommer 2004 wurden gemeinsam erste Sessions unter dem Motto Bone Machine eingespielt, die zunächst jedoch nicht weiter verwendet wurden. Erst als der Keyboarder Marcel von der Weiden (u.a. Blackmail, Lude) hinzukam, nahm das Projekt festere Formen an. Schließlich wurde 2008 das Debütalbum "Film Noir" unter tontechnischer Betreuung von der Weidens aufgenommen und von Blackmail-Gitarrist Kurt Ebelhäuser abgemischt. Stilistisch wandten sich die Beteiligten wieder ihren Wurzeln im extremen Noiserock der frühen BluNoise-Jahre zu, wobei aber auch ruhige Passagen vorkamen. Das Album erschien auf BluNoise als Vinyl mit CD-Beilage, 2009 wurden einige Gigs zur Promotion gespielt.

Diskographie

Alben

Referenzbands

Weblinks