Blobkanal

Aus indiepedia.de

Blobkanal wurden 1998 in Celle gegründet und 2003 in Hamburg aufgelöst.

Inhaltsverzeichnis

Line Up

Bandgeschichte

Blobkanal traten eratmals als Schülerband in ihrer Heimatstadt Celle in Erscheinung. Damals war die Band noch ein Trio, bei dem Kai und Thomas sich an den Instrumenten Bass und Gitarre abwechselten. Das erste Demo wurde positivst in der Zeistchrift Visions besprochen, die den Song Peter Shaw sogar auf ihren CD-Sampler nahm. Wegen des besseren Infrastruktur zog die Band 1999 geschlossen in die damalige deutsche Musikhauptstadt Hamburg um, wo Bassistin Barbara Conrad dem Instrumentetauschen ein Ende bereitete. Das heiß erwartete (richtige) Debütalbum wurde zwar angekündigt, erschien aber nie. Stattdessen löste sich die Band am 19. Juni 2003 per E-Mail auf: "Wir haben die Sache einigermaßen vergeigt und manchmal ist es wohl auch so, dass eine Idee, die man mit 20 hat mit 25 verschwunden ist." Die drei Gründungsmitglieder gründeten mit Niclas Breslein von Junges Glück die Band Janka, während Barbara Conrad bei zuhause einstieg.

Diskographie

  • 1999 Blobkanal
  • 2000 Matthieu 7"
  • 2002 Kein Zuhause
  • 200? Fast allein

Kompilationsbeiträge

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Inhalt
Bilder
Werkzeuge