Blackmail – Aerial View

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aerial View
Blackmail
Veröffentlicht: 13. Januar 2006
Label & Vertrieb: City Slang
Albumlänge: 39:04 Min.
Produziert von: Andi Jung, Kurt Ebelhäuser
Genre: Alternative Rock
Formate: CD, CD + DVD, LP
Singles: keine
Chronologie

2003Friend Or Foe?

Aerial View

2008Tempo Tempo

Andere:
2005Kammerflimmern (O.S.T.)
2005The Ventricular

Aerial View ist das fünfte Album von Blackmail.

Line-Up


Zum Album

Nach dem Ausflug zum Major WEA für zwei Alben ist Aerial View das erste Album von Blackmail auf dem Berliner Label City Slang. Produziert hat diesmal nicht Kurt Ebelhäuser allein, sondern mithilfe von Andi Jung. Im Vergleich zum Vorgängeralbum ist Aerial View recht poppig und wartet mit großem Mitgröl-Refrain auf. Das Album wurde in der Presse insgesamt recht gut aufgenommen und auch stieg bis auf Platz 34 der deutschen Albencharts. Erstmalig konnten Blackmail auch in die Schweizer Charts einkehren.

Der Song „Never Forever“ wurde schon auf dem Soundtrack zu Kammerflimmern veröffentlicht. Am Song hat außerdem Dylan Kennedy (The Royal We) mitgeschrieben.

Tracklisting

  1. Electricido
  2. Moonpigs
  3. Couldn't Care Less
  4. Meddlesome
  5. Away With The Fairies
  6. Everyone Safe
  7. Me & My Shadow
  8. Never Forever
  9. Splinter
  10. Armory
  11. Soulblind

Andere Versionen

  • Es wurde eine limitierte Version inklusive beiliegender DVD veröffentlicht. Auf der DVD enthalten ist die Dokumentation "Aerial View. Unterwegs mit Blackmail".

Charts

Jahr Titel Charts
D UK US A CH SV F NOR FIN NZ
2006 Aerial View 34 - - - 68 - - - - -

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts Leser Charts
Visions Visions
2006 Aerial View
22
17
Singles
2006 Moonpigs
-
23

Kritiken

Videoclips

Zum Videodreh konnten sich Fans bewerben, um als Statisten mitzuspielen. Der Videodreh fand am 29. März statt.